Learning Partnership

Qualifizierung von Lehrenden im Zweiten Bildungsweg mit Hilfe der EU

Die Europäische Union unterstützt mit dem Förderprogramm Grundtvig die berufliche Bildung. In einem Bereich werden dabei internationale Arbeitsgruppen, sog. Learning Partnerships, gefördert. Sie arbeiten im Bereich der Erwachsenenbildung über zwei Jahre gemeinsam an Innovationsthemen.

Erwachsenenbildung ist gegenwärtig eines der schwächsten Glieder in der Entwicklung nationaler Systeme des lebenslangen Lernens. Besonders zielgruppenorientiertes Lernen für Migranten, Schulabbrecher und Jugendliche ohne Beschäftigung sollte laut der Europäischen Agenda für Erwachsenenbildung unterstützt werden. Dieses Ziel verfolgte die VHS mit ihrer Learning Partnership von 2011 bis 2013.

Internationale Treffen in Polen, Dänemark, Niederlande, Deutschland und Spanien

Im Rahmen der Learning Partnership arbeiteten Lehrerinnen und Lehrer aus fünf europäischen Ländern gemeinsam an ihrer weiteren Professionali-sierung. Jedes beteiligte Land (Polen, Dänemark, Niederlande, Deutschland und Spanien) bereitete ein internationales Treffen vor, das jeweils ein Kernthema behandelte. Vernetzt durch die Internetplattform Moodle bereiteten alle Projektteilnehmende die internationalen Treffen vor und stimmten die Schwerpunktthemen für die Professionalisierung von Lehrenden im Zweiten Bildungsweg ab.

Europäische Herausforderungen gemeinsam meistern

Alle europäischen Länder - wie auch die fünf Beteiligten - haben das Problem einer zu hohen Rate von Schulabbrechern. Darum ist die Verringerung der Schulabbrecherquote ein Ziel der Strategie Europa 2020.

Die in der Learning Partnership erarbeiteten Fragestellungen dienen nun dem Ziel, den Unterricht im Zweiten Bildungsweg vor Ort zu verbessern, die Schulabbrecher-Rate zu verringern, die Qualifikation der Lernenden zu erhöhen und so zum Gelingen des europaweiten Bildungsziels beizutragen.

Volkshochschule

Telefon
+49 201 8843100

Fax
+49 201 8843003


Internet

Frau Hurlin, Heike
+49 201 8843219

Mehr zu Learning Partnership der VHS

Volkshochschule

Telefon
+49 201 8843100

Fax
+49 201 8843003


Internet

Frau Hurlin, Heike
+49 201 8843219
© 2020 Stadt Essen