EU-Schulobst- und -gemüseprogramm

Obst und Gemüse für 28 Essener Schulen

Bei Teilnahme am Schulobst- und -gemüseprogramm der EU bekommt jede Schülerin und jeder Schüler der Jahrgangsstufe 1 bis 4 mehrmals pro Woche eine kostenlose Portion Obst und Gemüse.

Seit 2010 versorgt das Ministerium für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz in Kooperation mit dem Ministerium für Schule und Weiterbildung Schulkinder mit Obst. Im Schuljahr 2014/2015 wurden 186.000 Kinder erreicht.

Gesunde Ernährung lernen

Neben der Verteilung des kostenlosen Schulobstes steht die eigene Zubereitung durch Lehrende, Eltern und Schulkinder im Vordergrund. Darüber hinaus sind begleitende Aktionen rund ums Thema Ernährung erwünscht. Unterrichtsmaterial sowie weitere Anregungen sind auf der Schulobst-Website abrufbar.

Mitmachen jederzeit möglich

1.134 Schulen in NRW nehmen derzeit (Stand Juli 2015) am Programm teil; 28 davon befinden sich in Essen. Interessierte Grundschulen und Förderschulen mit Primarstufe können sich jährlich um den Monat März herum für das darauf folgende Schuljahr ausschließlich über die Schulobst-Website neu oder wiederbewerben.

© 2020 Stadt Essen