Sachstand zum Kleingartenentwicklungskonzept

Wie ist der Sachstand zum Kleingartenentwicklungskonzept?

Die Grundlagenarbeit im Kleingartenentwicklungskonzept ist seit April 2019 abgeschlossen. Sie beinhaltete eine intensive Erfassung und Auswertung von Grundlagendaten, wie beispielsweise die Lage, die Größe und die Besitzverhältnisse der Essener Kleingartenanlagen sowie die Erfassung von weiteren Gartenformen im Essener Stadtgebiet. Ebenfalls abgeschlossen sind die Analysen zum Personenkreis der Kleingärtner*innen und zu den Themenfeldern Naherholung, Umweltschutz und Stadtklima. In dem nun folgenden Schritt sollen von den getätigten Analysen und deren Ergebnissen ausgehend Handlungsempfehlungen für eine nachhaltige Entwicklung des Essener Kleingartenwesens abgeleitet werden.

Im Zeitraum von März bis Mai 2020 wurde der Sachstandsbericht zum Kleingartenentwicklungskonzept in den folgenden Gremien zur Kenntnis genommen:

  • Ausschuss für Umwelt, Verbraucherschutz, Grün und Gruga (AUVG)
  • Ausschuss für Stadtentwicklung und Stadtplanung (ASP)
  • Rat der Stadt Essen
  • Bezirksvertretungen I bis IX

Des Weiteren wurde der Sachstand des Konzeptes am 6. Dezember 2019 im Arbeitskreis Kleingartenwesen vorgestellt.

Der Sachstandsbericht zum Kleingartenentwicklungskonzept (Stand: Februar 2020) steht auf dieser Seite zum Download bereit.

© 2021 Stadt Essen