Kultur und Freizeit in Fischlaken

Sehenswürdigkeiten

  • Haus Scheppen
    Ehemaliger Lehnshof der Herren von Scheppen am Baldeneysee aus dem Mittelalter. Die heutigen Reste der Anlage stammen aus dem 17. Jahrhundert.
  • Zeche Pörtingsiepen
    An das 1973 stillgelegte letzte Bergwerk in Fischlaken erinnert heute noch die Seilscheibe der Zeche.
  • Hespertalbahn
    Die ehemalige Schmalspurbahn diente der Erschließung der Zeche Pörtingsiepen. Heute verkehren auf der Strecke von Essen-Kupferdreh bis Haus Scheppen die historischen Wagen der Hespertalbahn.
  • Baldeneysee
    Der größte der sechs Ruhr-Stauseen entstand 1933 und ist heute eines der beliebtesten Naherholungsgebiete in der Region.
  • Fischlaker Höfe
    An der gleichnamigen Straße liegt eine Reihe von historischen Höfen aus dem 18. und 19 Jahrhundert.

Freizeit

  • Weiße Flotte Baldeney
    Von April bis Oktober verkehren die Schiffe der Weißen Flotte auf dem Baldeneysee vom Stauwehr in Essen-Werden bis zum Anleger in Essen-Kupferdreh.
  • Radfahren
    Essen Erfahren - Route Süd
    Die ausgeschilderte Route rund um den Baldeneysee mit einem Abstecher ins Deilbachtal führt am Südufer des Sees auch durch Fischlaken.
    Ruhrtal Radweg
    Am Südufer des Baldeneysees verläuft auch der beliebte Ruhrtalradweg durch Fischlaken, der mit einer Länge von 230 Kilometern von der Ruhrquelle in Winterberg bis zur Mündung in den Rhein bei Duisburg führt.
  • Wandern
    Die weiten Flächen mit Wäldern, Wiesen und Weiden laden zu ausgedehnten Wanderungen ein.
© 2020 Stadt Essen