Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ)

Das Freiwillige Soziale Jahr (FSJ) ist eine Bereicherung nicht nur für junge Menschen, die wissen wollen, wie der Alltag in sozialen Arbeitsbereichen abläuft, sondern auch für die Kleinen und Großen, Erzieher und Lehrer, die sich über die jungen "Kollegen auf Zeit" freuen. Entdecke eigene Stärken, Wünsche und Grenzen, bevor es an den Einstieg ins Berufsleben geht.

Die Jugendhilfe Essen gGmbH bietet für junge Menschen unter 27 Jahren FSJ Plätze in sozialen Arbeitsbereichen an:

  • Kindertagesstätten und Familienzentren
  • Offener Ganztag
  • Senioreneinrichtungen

Kinderntagesstätten und Familienzentren
Als FSJ'ler*in erhältst du einen Einblick in den Arbeitsalltag der Kindertageseinrichtungen und Familienzentren der Stadt Essen.

Du lernst,

  • wie pädagogische Konzepte realisiert werden,
  • wie das Freispiel der Kinder sinnvoll unterstützt und begleitet werden kann,
  • wie du Entwicklungen von Kindern einschätzen und diese dokumentieren kannst,
  • wie du die Bildungsplanung für jedes Kind entwickeln und realisieren kannst,
  • welche pflegerischen und hauswirtschaftlichen Tätigkeiten im Kita-Alltag bewältigt werden müssen,
  • wie du selbst kreative oder sportliche Angebote entwickeln und in einer Kita-Gruppe verwirklichen kannst.

Offener Ganztag (OGS)
Wenn du dich für die erzieherische Arbeit mit Kindern im Grundschulalter begeistern kannst, wenn du Spaß an der Mitwirkung an Bildungs- und Freizeitangeboten an Grundschulen hast, dann ist die OGS richtig für dich.

Du lernst,

  • wie pädagogische Konzepte realisiert werden,
  • wie Unterstützung im Unterricht und bei den Hausaufgaben funktioniert,
  • wie kulturelle, musische oder kreative Angebote entwickeln und umgesetzt werden,
  • wie hauswirtschaftlichen Tätigkeiten, zum Beispiel Küchendienst, Tische decken, kochen, backen gemeinsam mit Kindern gemeistert werden.

Senioreneinrichtungen
Wenn du kontaktfreudig und hilfsbereit bist, dich für ältere Menschen engagieren und pflegerische Berufe kennenlernen willst, dann bist du in einem Seniorenzentrum an der Seite von Fachkräften richtig. Du kannst zwischen den Bereich Pflege und der Begleitung von Bewohnern wählen.

Du lernst in der Pflege:

  • wie Pflegekonzepte umgesetzt werden,
  • den Umgang mit dementen Menschen,
  • hygienische Grundlagen kennen,
  • welche pflegerischen und hauswirtschaftlichen Aufgaben täglich anfallen.

Du lernst in der sozialen Begleitung:

  • welche individuellen Bedürfnisse Senioren haben und wie Alltagsbegleitung aussieht,
  • wie kulturelle, musische oder kreative Angebote organisiert werden,
  • wie Sportangebote umgesetzt werden,
  • welche hauswirtschaftlichen Aufgaben täglich anfallen.

Das kannst du von usn erwarten:

  • eine kostenfreie Sozialversicherung,
  • 375 Euro Taschengeld,
  • die Zusicherung, dass der Kindergeldanspruch der Eltern erhalten bleibt,
  • eine Begleitung während des Freiwilligendienstes,
  • Fortbildung durch Bildungsseminare,
  • ein qualifiziertes Arbeitszeugnis,
  • einen Ausweis, der zu Ermäßigungen berechtigt und Jahresurlaub.

Kontakt Jugendhilfe Essen gGmbH
Frau Claudia Hansen
c.hansen@jh-essen.de
0201 246738-31

Frau Alina Herich
a.herich@jh-essen.de
0201 246738-19

Jetzt bewerben!
Ab 1. September werden junge Menschen für das FSJ eingestellt. Deine Bewerbung sendest du - gerne auch online - an die Jugendhilfe Essen gGmbH. Die Jugendhilfe Essen gGmbH ist zugleich deine Ansprechpartnerin für weitere Infos und betreut dich während deines gesamten Einsatzes.
Erfahre mehr auf der Online-Präsenz der Jugendhilfe Essen.

© 2020 Stadt Essen