Praxisintegriertes Studium Kommunaler Verwaltungsdienst - Bachelor of Laws

Die Bewerbungsfrist endet am 31.10.2020

Zum Studiengang

Bachelor of Laws ist ein generalistischer, nichttechnischer dualer Studiengang, in welchem du breit gefächerte Aufgaben wahrnimmst. Die fachpraktische Ausbildung findet jeweils im Wechsel mit den Studienabschnitten statt, sodass du das Erlernte in der Praxis umsetzen kannst. Die einzelnen Theorie- und Praxisblöcke ermöglichen es dir, dich vollkommen auf die erlernten Studieninhalte oder Praxisinhalte zu konzentrieren.

Als Sachbearbeiter*in handelst du nach Rechtsvorschriften und nach Grundsätzen des Gemeinwohls, um das Zusammenleben der Bürger*innen in Essen mitzugestalten und deren Belange zu vertreten.

Neben dem Studium zum Bachelor of Laws bieten wir auch das Studium zum Bachelor of Arts an. Es erwartet dich ein ähnlicher Ablauf wie dem Studium zum Bachelor of Laws. Das Studium unterscheidet sich aber in den Schwerpunkten. Wir bieten die Fachrichtungen Verwaltungsbetriebswirtschaftslehre (VBWL) und Verwaltungsinformatik (VINF) an. Wenn du dich auch für einen dieser beiden Schwerpunkte interessierst, teile uns das gerne in deiner Bewerbung mit.

Theorie

Im Rahmen der theoretischen Ausbildung absolvierst du ein Studium an der Hochschule für Polizei und öffentliche Verwaltung NRW in Gelsenkirchen (HSPV NRW). Das Studium ist in vier fachwissenschaftliche Studienabschnitte unterteilt. Am Ende des Semesters sind Leistungsnachweise (Module) in den Fächern der Rechtswissenschaften (60%), der Wirtschaftswissenschaften (30%) und der Sozialwissenschaften (10%) zu erbringen, die unterschiedlich gewichtet werden. Der Schwerpunkt liegt bei den Rechtsfächern. Jedes Modul wird mit einem Leistungsnachweis oder einem Teilnahmenachweis abgeschlossen, welcher die Voraussetzung für das darauffolgende Modul darstellt. Die Studieninhalte werden in einer angenehmen Lernatmosphäre vermittelt, da du klassenweise mit rund 30 Studierenden unterrichtet wirst. Hierbei steht der unmittelbare Kontakt zur*zum Dozent*in im Vordergrund, wobei du dich aktiv in den Unterricht einbringen kannst.

Neben den Pflichtfächern gibt es Wahlpflichtfächer, für welche du dich individuell nach deinem Interesse entscheiden kannst, um deinem Studium einen persönlichen Charakter zu verleihen.

Das Studium schließt mit einer Bachelorthesis und einem Kolloquium ab. Nach erfolgreichem Studium erhältst du den akademischen Grad Bachelor of Laws.

Praxis

Die fachpraktische Ausbildung ist in fünf Abschnitte unterteilt. Die Dauer eines Praxisabschnittes erstreckt sich auf etwa 13 Wochen. Du wirst darauf vorbereitet, in allen Bereichen der Kommunalverwaltung selbständig und teamorientiert zu arbeiten. Nach einem festgelegten Ausbildungsplan wirst du in den Bereichen: Organisation der Verwaltung/Personalwesen, Finanzmanagement, Ordnungsverwaltung und Leistungsverwaltung tätig sein. Du erhältst Einblicke ins Einwohneramt, Ordnungsamt, Kulturbüro und Steueramt, Jugendamt, JobCenter oder in die Finanzbuchhaltung. Du lernst neben der Anwendung von Gesetzen und Rechtsvorschriften in erster Linie, Bürger*innen zu beraten und zu informieren, sowie selbständig zu planen und zu organisieren.

Im 2. Studienjahr erarbeitest du während eines neun-wöchigen-Projektstudiums im Team Lösungsstrategien zu komplexen, aus der Praxis stammenden Sachverhalten. Hierbei wirst du nicht nur von der jeweiligen Projektleitung eines Fachbereichs, sondern auch von einer*einem Dozent*in der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung betreut.

Während des gesamten Studiums wirst du durch die Ausbildungsabteilung der Stadt Essen unterstützt.

Dauer des Studiums

3 Jahre

Das Studium erfolgt derzeit im Beschäftigtenverhältnis nicht im Beamtenverhältnis. Eine nachträgliche Verbeamtung, nach erfolgreichem Studienabschluss und einer anschließenden mindestens zwei jährigen Beschäftigungszeit, ist auf Wunsch möglich.

Zulassungsvoraussetzungen

Abitur oder Fachhochschulreife

Unser Angebot

  • Eine monatliche Vergütung während des gesamten Zeitraums.
  • Eine Jahressonderzuwendung.
  • Einen Urlaubsanspruch von 30 Arbeitstagen.
  • Eine unbefristete Übernahme in ein Arbeitsverhältnis nach erfolgreichem Abschluss des Studiums und positivem Verlauf der Praxiseinsätze ist beabsichtigt.

Du verfügst bereits über einen Berufsabschluss oder Studienerfahrung?

Dann könnte der verkürzte Einstieg in den Verwaltungsdienst interessant für dich sein: Verwaltungsstudium zur*zum Verwaltungsfachwirt*in.

Einstellungen und Personalmarketing

Herr Rinaldi, Pascal
+49 201 8810229
weitere Informationen (Sprechzeiten, Anschrift, Dienstleistungen...)

Einstellungen und Personalmarketing

Frau Gebes, Suzan
+49 201 8810228
Frau Geilhaupt, Nadine
+49 201 8810225
Frau Kelmendi, Violeta
+49 201 8810224
Frau Niesing, Hannah
+49 201 8810226
Herr Rinaldi, Pascal
+49 201 8810229
Frau Sagorski, Jana
+49 201 8810223
Frau Schwatlo, Lara
+49 201 8810227
weitere Informationen (Sprechzeiten, Anschrift, Dienstleistungen...)
© 2020 Stadt Essen