Grundsätze der Bürgerbeteiligung für die Stadt Essen

Bürgerbeteiligung in Essen

Der Verwaltungsvorstand hat am 22.06.2010 folgende Grundsätze der Bürgerbeteiligung für die Stadt Essen beschlossen:

  • Bürgerengagement besitzt für die Stadt Essen einen hohen Stellenwert und bietet erhebliche Vorteile für das sinnvolle Zusammenwirken von Politik, Verwaltung sowie Bürger*innen. Es stärkt insbesondere das Gemeinwesen.
    Wir sind davon überzeugt, dass Bürgerengagement die Qualität, Effizienz und Legitimation der Entscheidungsprozesse innerhalb der Kommune maßgeblich stärkt.
  • Wir streben ein partnerschaftliches und respektvolles Verhältnis zwischen Politik, Verwaltung sowie Bürger*innen an und führen einen dauerhaften Dialog zwischen Verwaltung, Politik sowie Bürger*innen.
  • Die Fachbereiche (und in einem zweiten Schritt die Gesellschaften) beschreiben ihre Standards bezogen auf ihre Aufgaben und Ressourcen. Die Beteiligungsverfahren werden regelmäßig evaluiert.
  • Bürgerbeteiligung wird als integrierter Prozess verstanden:
    Wir arbeiten gemeinsam mit beteiligten Bürgerinnen und Bürgern an Planungen, Konzepten und deren Umsetzung.
    Alle Prozessschritte sind transparent, konkrete Ergebnisse und Entscheidungen aus dem Beteiligungsprozess werden zeitnah umgesetzt und den Beteiligten umfassend und verständlich kommuniziert.
  • Wir setzen vielfältige bürgerschaftliche Beteiligungsformen zielgruppenspezifisch ein und nutzen sie kreativ, um den verschiedenen Bevölkerungsgruppen eine Beteiligung zu ermöglichen.
  • Wir fördern Bürgerbeteiligung innerhalb erfahrbarer Einheiten,
    zum Beispiel in Stadtteilen und Quartieren.
  • Wir gewährleisten, dass Bürger*innen die Entscheidungsstrukturen von Politik und Verwaltung sowie die Entscheidungen selbst nachvollziehen können.
  • Wir treten dafür ein, dass Bürgerengagement die gebührende gesellschaftliche Anerkennung findet, und wir fördern eine entsprechende Anerkennungskultur in Essen.
  • Wir unterstützen die Bürger*innen in ihrer Selbstorganisation und helfen, sie in die Lage zu versetzen, ihre Interessen effektiv im Sinne des Gemeinwohls zu organisieren.
Thomas Ernst
Lebendige Stadtteile und Bürgerbeteiligung
Telefon: +49 201 8888765
© 2020 Stadt Essen