Kulturdialog

4. Kulturdialog, 13. Juni 2022
18:30 – 20:30 Uhr per Videokonferenz

3. Kulturdialog, 02. Dezember 2021
17 – 19 Uhr per Videokonferenz

2. Kulturdialog, 09. September 2021
16 – 18 Uhr per Videokonferenz

1. Kulturdialog, 10. Juni 2021
16 – 18 Uhr per Videokonferenz

Das Kulturamt der Stadt Essen initiiert flankierend zum Corona Sonderfonds Kultur 2021 einen Diskurs mit den Künstler*innen der freien Szene in Essen über die veränderten gesellschaftlichen Rahmenbedingungen im Zuge der Corona-Pandemie und die Gestaltung des Zusammenhalts in der Stadt Essen.

Die Termine werden in loser Folge angesetzt und sollen mittelfristig in Präsenzform stattfinden. Solange dies nicht möglich ist, werden sie in Form von Videokonferenzen angeboten. Der erste Kulturdialog hat am 10. Juni 2021 stattgefunden.

Im zweiten Kulturdialog am 9. September 2021 wurde zu Beginn blitzlichtartig ein Einblick in einzelne Projekte und Stipendien des Corona Sonderfonds Kultur 2021 geben. Anschießend sind wir in den Austausch über Post-Pandemie-Strategien der freien Kulturszene eingestiegen und haben einen Ausblick gewagt.

Die Corona-Pandemie hat verdeutlicht, dass ein statischer Kunst- und Kulturbetrieb den Herausforderungen unserer Zeit nicht standhält. Es wurden Strategie der Entgrenzung entwickelt, die nicht nur in den digitalen, sondern auch in den öffentlichen Raum führen, um krisenfeste Formate und Arbeitsweisen zu entwickeln. Nach kurzen Inputs verschiedener Spartenverteter*innen haben wir uns gemeinsam die Fragen gestellt und berichtet:

  • Wie haben sich ihre Arbeitsweisen, Darstellungs- und Kommunikationsformen verändert?
  • Was haben Sie kritisch hinterfragt und wie machen Sie weiter?
  • Weiter.Denken.Planen: Worüber wollen Sie gemeinsam in den Austausch gehen?

Für den 3. Kulturdialog hatten wir geplant, uns erstmalig in Präsenz im AmVieh-Theater zu treffen. Das AmVieh-Theater ist ein neuer Kulturort in der Essener City-Nord, der Café, Kunst, Performance und Begegnung verbindet. Bespielt wird die Bühne vom Theaterkollektiv DispoDispo! e.V. sowie Gästen aus der freien Szene des Ruhrgebiets. Aufgrund der kritischen Corona-Situation haben wir uns jedoch entschieden, die Veranstaltung erneut online per Webex durchzuführen.

Zu Beginn des 3. Kulturdialoges haben wir Ihnen blitzlichtartig weitere Einblicke in einzelne Projekte und Stipendien aus dem Corona Sonderfonds Kultur gegeben. Im zweiten Teil fand – thematisch anknüpfend an den 2. Kulturdialog – ein moderiertes virtuelles Podiumsgespräch mit Vertreterinnen und Vertretern von (neuen) Netzwerken und Initiativen der Essener Kulturszene statt.

Kulturmarketing, Internetredaktion, Geschäftsführung Kulturausschuss und Kulturbeirat

Frau Steidel, Rebecca
© 2021 Stadt Essen