StraßenKunstSommer 2021

Straßenkünstler*innen gesucht!

Ihr seid Akrobat*innen, Clown*innen, Artist*innen oder Musiker*innen oder habt sonstige künstlerische Formate, die sich für eine Straßenperformance eignen? Dann bewerbt Euch um einen Auftritt beim Essener StraßenKunstSommer 2021.

Ihr könnt Euch für Einzelauftritte oder bis zu drei Auftritte pro Woche per Formular (s. rechts im Desktopbrowser oder am Ende der Seite im mobilen Browser) bewerben. Spieltage sind immer mittwochs, freitags und samstags.

Wir freuen uns über eine möglichst große Vielfalt an Darbietungen aus allen Sparten.

Liebe Straßenkünstler*innen, liebe Besucher*innen,

auch wenn es derzeit angesichts des verlängerten Lockdowns noch nicht vorstellbar erscheint – der Sommer wird kommen und mit ihm auch das öffentliche Leben und die Straßenkunst!

Das Kulturamt der Stadt Essen plant von Anfang Juni bis September 2021 einen StraßenKunstSommer. An drei Tagen in der Woche (mittwochs, freitags, samstags) soll es Straßenkunst- und Straßenmusikaktionen an verschiedenen Spielorten entlang der zentralen Einkaufsstraße und auf zentralen Plätzen in der Essener Innenstadt geben. Mit der Förderung der Straßenkunst möchten wir das Spektrum der Künste in Essen um eine Facette erweitern und laden Euch herzlich ein, den Kulturraum „Innenstadt“ mit den Mitteln der (Straßen) Künste mitzugestalten.

39 Spieltage mit jeweils bis zu 6 attraktiv gestalteten Spielorten stehen zur Verfügung, zudem sind zwei Samstage mit verdichteten Auftrittsmöglichkeiten geplant. So soll – auch wenn ein klassisches Festivalformat in diesem Jahr corona-bedingt noch nicht möglich ist – doch für alle Beteiligten ein schönes Flair entstehen.

Informationen für Straßenkünstler*innen

Was erwartet Euch?

  • Eine neue Plattform im Herzen des Ruhrgebiets, um weitere Zuschauer*innen zu gewinnen,
  • bis zu drei Auftrittsmöglichkeiten an verschiedenen Tagen und attraktiven Standorten,
  • eine Aufwandsentschädigung pro Auftrittstag zur Deckung von Anfahrts-, Technik-, Transport- und Verpflegungskosten (100 € für Soloauftritte, 150 € für Duoauftritte und 200 € für Gruppen ab drei Artist*innen); die Gage wird im Hut erspielt,
  • eine unkomplizierte Abwicklung von Verträgen,
  • Möglichkeiten für Werbung und Merchandising rund um die Performance,
  • Künstler*innen-Treffpunkt in der Felis-Bar,
  • neue Kontakte und die Möglichkeit, in Essen ein neues Format mitzuprägen.

Natürlich werden zu jedem Zeitpunkt die geltenden Corona-Maßnahmen eingehalten und die Auftritte diesbezüglich organisatorisch professionell unterstützt. Auf Veränderungen wird tagesaktuell reagiert.

Häufig gestellte Fragem / FAQs

Frau Stemmer, Viktoria
+49 201 8841105
Herr Schindler-Schulze, Stefan
+49 201 8841201
© 2021 Stadt Essen