Drei Frauen betrachten einen Brutkasten im Universitätsklinikum Essen "Tag der offenen Tür der Gesundheitsschulen" am Universitätsklinikum Essen (Foto: Universitätsklinikum Essen)

Logo der Aktionsgemeinschaft Essen forscht und heilt

Gesundheitsberufe bieten Perspektive

31. Januar: "Tag der offenen Tür" der Gesundheitsfachschulen / Noch Kurs-Plätze für Gesundheits- und Krankenpflege im April frei

26.01.2018

Wie wird ein "Frühgeborenes" im Brutkasten versorgt? Wie leiste ich Erste Hilfe beim Herzstillstand? Wie ist eine Knochenfraktur auf einem Röntgenbild zu erkennen? Wie werden Gewebeproben gefärbt und präpariert? Welche Instrumente benutzen Chirurgen bei einer Operation? Diese und viele weitere Fragen rund um die Ausbildung beantworten Auszubildende sowie Lehrerinnen und Lehrer am "Tag der offenen Tür der Gesundheitsschulen" am Universitätsklinikum Essen (UK Essen) am Mittwoch, 31. Januar, 10 bis 14 Uhr, Hohlweg 18 und 20.

Sichere und vielseitige Jobs: Die Gesundheitsbranche und insbesondere Universitätskliniken bieten jungen Menschen eine sehr gute berufliche Perspektive. So erlernen derzeit rund 550 junge Menschen an den Gesundheitsfachschulen am UK Essen neun verschiedene Ausbildungsberufe. Diese Berufe näher kennenlernen können junge Menschen, die in naher Zukunft eine Berufsausbildung beginnen möchten. Der Tag der offenen Tür am 31. Januar der Gesundheitsfachschulen am UK Essen bietet den rund 500 erwarteten Besuchern vielschichtige Informationen zur Ausbildung. So können sie einige typische Tätigkeiten der zu erlernenden Berufe ausprobieren.

Insgesamt bieten die Gesundheitsfachschulen am UK Essen neun verschiedene Ausbildungsberufe an – darunter auch den anspruchsvollen Ausbildungsberuf der Gesundheits- und Krankenpflege. Für den nächsten Kurs, der im April 2018 startet, sind sogar noch Ausbildungsplätze unbesetzt. "Eine kurzfristige Bewerbung für den Ausbildungskurs der Gesundheits- und Krankenpflege lohnt sich. Interessierte können sich am Tag der offenen Tür melden, um sich individuell zur Ausbildung und Bewerbung beraten zulassen", betont Norbert Stein, Leiter der Schule für Pflegeberufe. Mehr Informationen finden Sie unter www.uk-essen.de/bildungsakademie.

Herausgeber:

Universitätsklinikum Essen
Hufelandstraße 55
45122 Essen
Telefon: 0201 / 723 - 0
Fax: 0201 / 723 - 56 18
URL: Universitätsklinikum Essen

Service

Alle aktuellen Meldungen finden Sie auf www.essen.de/presseservice

Kontakt

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45127 Essen
E-Mail: info@essen.de

 
Um das Informationsangebot der Internetseite nutzerfreundlicher zu gestalten, verwenden wir Cookies. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung weitere Informationen.
OK