Fit für Europa: Die EU fördert Auslandspraktika von Schülerinnen und Schülern des Robert-Schuman-Berufskollegs

18.05.2018

Schülerinnen und Schüler des Robert-Schuman-Berufskollegs für Wirtschaft und Verwaltung der Stadt Essen sammelten im Jahr 2017 wertvolle berufliche Erfahrungen im Ausland. Nun wurde der Abschlussbericht von der Nationalen Agentur des Bundesinstituts für Berufsbildung bewertet: "Das Projekt wurde insgesamt ausgezeichnet durchgeführt." Die Folge: Es wurden 94 von 100 möglichen Bewertungspunkten erzielt, was der Schule und ihren 32 Auslandspraktikantinnen und -praktikanten die maximale Fördersumme bescherte. Nicht nur deshalb wird das erfolgreiche Projekt fortgeführt.

Am Robert-Schuman-Berufskolleg kommen gleich zwei Bildungsgänge in den Genuss eines Auslandspraktikums, das durch das ERASMUS+-Programm der Europäischen Union gefördert wird: die Industriekaufleute mit der Zusatzqualifikation „Kaufmännische EU-Kompetenz“ einerseits und die Kaufmännischen Assistenten, Schwerpunkt Fremdsprachen, andererseits.

18 angehende Industriekaufleute mit EU-Kompetenz flogen im September 2017 im Rahmen ihrer dreijährigen Ausbildung für 13 Wochen nach York in England. Dort erhielten sie authentische Einblicke in die Lebens- und Arbeitswelt: Sie wohnten bei Gastfamilien, arbeiteten vier Tage in der Woche in einem Betrieb und besuchten samstags eine Sprachschule. Dank Erasmus+ erhielten die Auszubildenden eine finanzielle Unterstützung von 3.140,00 Euro, womit die Kosten für Fahrt, Unterkunft und Verpflegung zum Teil gedeckt werden konnten.

Insgesamt 14 Schülerinnen und Schüler des Ausbildungsgang zum Kaufmännischen Assistenten, Schwerpunkt Fremdsprachen, reisten im Sommer 2017 ins europäische Ausland, um zwei Monate berufspraktische Erfahrungen zu sammeln. Je nach persönlicher Präferenz und Zielland hatten sie vier oder gar acht Wochen Gelegenheit, ihre kaufmännischen, fremdsprachlichen und interkulturellen Kenntnisse anzuwenden und zu vertiefen – beispielsweise an der Universität von York, in einer Touristeninformation in Paris oder in einem Vier-Sterne-Hotel in Alicante.

Wer ebenfalls berufspraktische Erfahrungen im Ausland sammeln möchte oder Interesse an der Ausbildung zum Kaufmännischen Assistenten, Schwerpunkt Fremdsprachen, gewonnen hat, der setze sich bitte mit dem Sekretariat des Robert-Schuman-Berufskollegs, Sachsenstraße 27, 45128 Essen, Tel. 0201-884896670 in Verbindung. Anmeldungen für das Schuljahr 2018/19 sind noch möglich.

Herausgeber:

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45121 Essen
Telefon: +49 201 88 0 (Zentrale)
E-Mail: info@essen.de
URL: www.essen.de

Service

Alle aktuellen Meldungen finden Sie auf www.essen.de/presseservice

Kontakt

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45127 Essen
E-Mail: info@essen.de

 
Um das Informationsangebot der Internetseite nutzerfreundlicher zu gestalten, verwenden wir Cookies. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung weitere Informationen.
OK