Übergabe des "Stadtbuch für Kinder" in der Barlebenschule. Foto: Elke Brochhagen, Stadt Essen Übergabe des "Stadtbuch für Kinder" in der Barlebenschule mit Oberbürgermeister Thomas Kufen, Autorin Katrin Martens, Dr. Herbert Lütkestratkötter, Kuratoriumsvorsitzender der Kinderstiftung Essen und Vostandsmitglied der Kinderstiftung Essen Verena Wassermann. Foto: Elke Brochhagen, Stadt Essen

Das Stadtbuch hat Nachwuchs bekommen

04.02.2020

Zehn Jahre alt ist das Stadtbuch "Essen für dich" vor kurzem geworden – so alt wie viele Kinder, für die es geschrieben ist. In dieser Zeit hat sich in Essen einiges verändert, deshalb sollte das beliebte Lehr- und Lernmittel aktualisiert werden. Gemeinsam mit Autorin Katrin Martens, Dr. Herbert Lütkestratkötter, Kuratoriumsvorsitzender der Kinderstiftung Essen, sowie Muchtar Al Ghusain, Geschäftsbereichsvorstand Jugend, Bildung und Kultur der Stadt Essen, überreichte Oberbürgermeister Thomas Kufen gestern (3.2.) die Neuerscheinung und den neu aufgelegten Klassiker an Kinder der Bardelebenschule in Essen-Holsterhausen.

"Mit dem 'Stadtbuch für Kinder' lernt ihr alles Wichtige über unsere Stadt", so Oberbürgermeister Thomas Kufen. "Maulwurf Max zeigt euch, wie das Leben früher in Essen war und was es heute noch Spannendes in unserer Stadt zu entdecken gibt. In dem Buch steht zum Beispiel, warum die Kohle früher so wichtig für die Menschen in Essen und in der Umgebung war. Und ihr seht, was heute aus den Geländen der ehemaligen Zechen geworden ist."

Mit Unterstützung von Sponsoren konnte die Kinderstiftung Essen insgesamt 21.000 Euro für die Produktion des kindgerecht gestalteten Stadtbuchs aufbringen. 5.000 Schülerinnen und Schüler von 86 Schulen können nun mithilfe des Buchs auf unterhaltsame Weise ihre Stadt erforschen und besser kennenlernen. Dafür bedankte sich das Stadtoberhaupt allen voran bei der Kinderstiftung Essen sowie den Förderern und Sponsoren, der Alfred-Krupp- und Friedrich-Alfred-Krupp-Stiftung, der Kurt-Loosen-Stiftung, der NRZ-Stiftung und der RAG Stiftung.

Zum Hintergrund

Die Kinderstiftung Essen und deren Gründer engagieren sich seit 1984 für die Interessen und Bedürfnisse von Kindern und ihren Familien. Ihr Ziel ist es, eine kindgerechte Großstadt für Kinder zu schaffen und ihnen nachhaltige Zukunftsperspektiven zu geben. Die Kinderstiftung pflegt eine enge strategische Kooperation mit dem Oberbürgermeister und dem Jugendamt der Stadt Essen.

Herausgeber:

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45121 Essen
Telefon: +49 201 88 0 (Zentrale)
E-Mail: info@essen.de
URL: www.essen.de/presse

Service

Alle aktuellen Meldungen finden Sie auf www.essen.de/presseservice

Kontakt

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45127 Essen
E-Mail: info@essen.de

 
Um das Informationsangebot der Internetseite nutzerfreundlicher zu gestalten, verwenden wir Cookies. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung weitere Informationen.
OK