Schülerinnen und Schüler der Realschule an der Gelsenkirchener Straße verschönern Schulmauer mit Graffiti

16.06.2020

Am Freitag (12.6.) präsentierten Schülerinnen und Schüler der Realschule an der Gelsenkirchener Straße den Unterstützern des Kinderforums des Rathauses der Stadt Essen stolz das Ergebnis ihres Projekts zur Verschönerung der Schulmauern: ein Riesengraffiti mit dem Doppelbock der Zeche Zollverein und einer Liste der Namen der Abschlussklasse 2020. Bezirksbürgermeister Michael Zühlke, Ratsfrau Heike Brandherm, die Bezirkskinderbeauftragte Margot Ackermann, Uwe Schmitter vom Jugendforum Zollverein und die Leiterin des Kinderforum Rathaus Sylvia Taron, kamen um sich gemeinsam mit der Schulleiterin Stefanie Brix und den Schulsozialarbeiterinnen das Ergebnis des Engagements der Abschlussschüler anzuschauen.

Im März 2020 hatten Schülerinnen und Schüler der 6. Klasse der Realschule bei ihrem Besuch im Kinderforum Rathaus den Wunsch geäußert, die Schule bunter und farbenfroher zu gestalten. Das Kinderforum Rathaus ist ein Konzept des Jugendamtes Stadt Essen, das Kindern im Alter von 9 bis14 Jahren eine Möglichkeit zur Mitgestaltung und Mitbestimmung in ihrer Stadt bietet. Im Rahmen des Kinderforums treffen die Schülerinnen und Schüler auf engagierte Mitglieder des Stadtrates und auf die jeweiligen Kinderbeauftragten ihres Bezirks, die sie tatkräftig in ihren Anliegen unterstützen.

So auch im März: Das Projekt geht zurück auf die Idee der Ratsfrau Heike Brandherm und der Bezirkskinderbeauftragten des Bezirks VI, Margot Ackermann, die sich für den Wunsch der Kinder der Realschule eingesetzt hatten. Gemeinsam mit dem Kinderforum Rathaus sorgten Margot Ackermann und Heike Brandherm dafür, dass die Schülerinnen und Schüler zusammen mit ihren Schulsozialarbeiterinnen einen Eilantrag zur Finanzierung der Wandgestaltung bei der Bezirksvertretung VI gestellt haben. Bezirksbürgermeister Michael Zühlke war schnell bereit, die Aktion mit 1600 Euro zu unterstützen.

Wegen der Corona-Epidemie konnte die 6. Jahrgangsstufe das Projekt nicht selbst umsetzen. Stattdessen sprangen die Abschlussklassen ein, die unter professioneller Anleitung eines Graffiti-Künstlers ein großes Graffiti an die Schulmauer sprühen durften.

Herausgeber:

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45121 Essen
Telefon: +49 201 88 0 (Zentrale)
E-Mail: info@essen.de
URL: www.essen.de/presse

Die Schülerinnen und Schüler bemalten mit viel Engagement die Schulmauer. Foto: Lisa Heuver, Stadt Essen
© 2020 Stadt Essen