Todesfälle in Verbindung mit Corona-Infektion

11.11.2020

Korrektur vom 12. November: Der Bewohner aus dem Albert Schmidt Haus in Vogelheim ist nicht, wie in der ursprünglichen Pressemitteilung veröffentlicht, im Marienhospital Altenessen verstorben, sondern im Philippusstift in Borbeck. Die nachfolgenden Pressemitteilung wurde entsprechend korrigiert.

###

Am Montag, 9. November, ist an einem Standort der Kliniken Essen-Mitte ein 89-jähriger Essener in Verbindung mit einer Corona-Infektion verstorben. Am gestrigen Dienstag (10.11.) ist ein 85-jähriger Bewohner aus dem Albert Schmidt Haus iin Vogelheim im Philippusstift in Borbeck in Verbindung mit einer Corona-Infektion verstorben. Im Universitätsklinikum Essen ist heute (11.11.) ein 71-jähriger Essener in Verbindung mit einer Corona-Infektion verstorben.

Das Mitgefühl gehört den Familien und Angehörigen.

In Essen liegt die Zahl der verstorbenen Essener*innen an oder in Verbindung mit einer Corona-Erkrankung aktuell bei 72.

Kurz-URLs zum Coronavirus-Informationsangebot der Stadt Essen

Herausgeber:

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45121 Essen
Telefon: +49 201 88 0 (Zentrale)
E-Mail: info@essen.de
URL: www.essen.de/presse

© 2021 Stadt Essen