Impfzentrum Essen gut gestartet

08.02.2021

Überpünktlich um kurz vor 14 Uhr ist das Impfzentrum Essen heute (08.02.) an den Start gegangen. Trotz der widrigen Wetterbedingungen haben die meisten Impflinge den Weg in die Halle 4 der Messe Essen gefunden.

Zur Halbzeit des ersten Impftages haben 172 Essener*innen eine freiwillige Schutzimpfung gegen das Coronavirus erhalten. Das entspricht mehr als der Hälfte der für heute durch die Kassenärztliche Vereinigung vergebenen Termine. Nennenswerte Komplikationen gab es keine.

Fünf Impfstraßen sind aktuell für die Schutzimpfungen der über 80-jährigen Essener*innen geöffnet, das Impfzentrum Essen hat Kapazitäten für sieben weitere Impfstraßen. Rund 40 Personen der Kassenärztlichen Vereinigung, der Feuerwehr Essen, der Stadt Essen sowie der Hilfsorganisationen und der RuhrVolunteers kümmern sich täglich pro Schicht um einen reibungslosen Ablauf.

Wer seinen Termin heute wetterbedingt nicht wahrnehmen konnte, kann dies an den kommenden drei Tagen (Dienstag, Mittwoch, Donnerstag) nachholen.

Geimpft werden können im Impfzentrum Essen nur Personen, die im Vorfeld eine Terminvereinbarung über die Kassenärztliche Vereinigung unter der Patienten-Hotline 0800 – 116 117 oder online unter www.116117.de abgeschlossen haben.

Kurz-URLs zum Coronavirus-Informationsangebot der Stadt Essen

Herausgeber:

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45121 Essen
Telefon: +49 201 88 0 (Zentrale)
E-Mail: info@essen.de
URL: www.essen.de/presse


Eröffnung des Impfzentrums in der Messe Essen: Oberbürgermeister Thomas Kufen (links) im Gespräch mit einem Impfling.

Der Corona-Impfstoff wird im Impfzentrum kühl gelagert.
© 2021 Stadt Essen