Türkischer Generalkonsul besucht Impfzentrum Essen

19.07.2021

Der türkische Generalkonsul Şener Cebeci hat heute (19.07.) das Impfzentrum Essen besucht. Auf Einladung von Ordnungsdezernent Christian Kromberg, der für das Impfzentrum an der Messe Essen zuständig ist, konnte sich der Generalkonsul ein Bild von den aktuellen Abläufen machen und vor Ort das große Engagement der vielen Mitarbeiter*innen und Ehrenamtlichen erleben.

Inzwischen liegt die Impfquote in Essen bei 60,6 Prozent und die Stadt setzt weiterhin alles daran, Menschen für eine Impfung gegen das Coronavirus zu gewinnen. Seitdem ausreichend Impfstoff zur Verfügung steht und das Land NRW per Erlass vom 9. Juli eine Impfung ohne vorherige Terminreservierung in den Impfzentren zulässt, konnte die Stadt ihre Impfkampagne im Juli ausweiten. In der letzten Woche starteten zusätzliche Impfaktionen in den Stadtteilen, bei denen sich Essener*innen ohne Termin impfen lassen können und die bisher sehr gut angenommen wurden.

Um die Vorteile einer Impfung für alle Bevölkerungsgruppen besser zu übermitteln, hat die Stadt Essen bereits Anfang Juni eine mehrsprachige Informations- und Aufklärungskampagne gestartet und Plakate und Flyer in acht verschiedenen Sprachen produziert. Zu diesem Zweck wird auch das Corona-Info-Mobil in den Stadtteilen eingesetzt, in dem Mitarbeiter*innen des Gesundheitsamtes, der Stadtteilarbeit des Jugendamtes sowie Integrationslotsen interessierte Essener*innen in verschiedenen Sprachen beraten und mögliche Fragen beantworten.

Der Generalkonsul freut sich, dass die Stadt Essen bei ihren Bemühungen alle Bevölkerungsgruppen der Stadt im Blick hat und möchte die Impfkampagne unterstützen: "Ich appelliere an die türkische Gemeinschaft, die die größte Einwanderergruppe in Essen darstellt, an der von der Stadt Essen initiierten Impfkampagne teilzunehmen und sich so bald wie möglich impfen zu lassen. Wir sollten nicht vergessen, dass die Impfung in der Verantwortung einer Person sowohl für sich selbst, als auch für die Gemeinschaft liegt."

Kurz-URLs zum Coronavirus-Informationsangebot der Stadt Essen

Herausgeber:

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45121 Essen
Telefon: +49 201 88 0 (Zentrale)
E-Mail: info@essen.de
URL: www.essen.de/presse


Informationsbesuch des türkischen Generalkonsuls im Impfzentrum Essen v.r.n.l : Ordnungsdezernent Christian Kromberg, Generalkonsul Şener Cebeci und Sebastian Leitner von der Feuerwehr Essen
© 2021 Stadt Essen