Ehrenamtliche Pandemie-Helfer*innen gesucht

25.11.2021

Als Unterstützung in der Pandemie-Bewältigung sucht die Stadt Essen ab sofort ehrenamtliche Pandemie-Helfer*innen. Bereits in der Vergangenheit war das ehrenamtliche Engagement im Rahmen von Corona-Hilfen in Essen groß. Auch im Lagezentrum Untere Gesundheitsbehörde gab es ehrenamtliche Unterstützung.

Für die Kontaktnachverfolgung und damit die Kontaktaufnahme zu Personen, die einen längeren Kontakt zu einer*einem Corona-Infizierten hatten, benötigt das Lagezentrum dringend weitere Unterstützung. Die Kontaktnachverfolgung ist eine äußerst wichtige Aufgabe, um Infektionsketten zu entdecken und zu unterbrechen. Die Verwaltung setzt derzeit auch Mitarbeiter*innen aus anderen Fachbereichen der Stadtverwaltung für Aufgaben des Lagezentrums ein.

Wer bereits Erfahrungen im Gesundheitswesen und/oder eine medizinische Grundausbildung hat, an einzelnen Tagen in der Woche oder auch samstags als ehrenamtliche Pandemie-Helfer*innen für das Lagezentrum im Einsatz seien kann, ist herzlich eingeladen, sich zu bewerben. Wer Interesse hat, erhält eine Schulung. Das Lagezentrum Untere Gesundheitsbehörde begleitet die Einsätze mit erfahrenen Fachkräften. Eine Vertraulichkeitsverpflichtung ist selbstverständlich. Bewerbungen können unter buerger@gesundheitsamt.essen.de eingesendet werden.

Kurz-URLs zum Coronavirus-Informationsangebot der Stadt Essen

Herausgeber:

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45121 Essen
Telefon: +49 201 88 0 (Zentrale)
E-Mail: info@essen.de
URL: www.essen.de/presse

© 2021 Stadt Essen