Bilanz der Essener Impfaktionen in der vergangenen Woche

09.05.2022

Die Stadt Essen organisierte letzte Woche verschiedene Impfangebote für Bürger*innen. Dabei verzeichnete die Verwaltung am Samstag, 7. Mai, an zwei Standorten insgesamt 159 Impfungen, wovon mit 148 der Großteil auf einen mRNA-Impfstoff entfiel. Elf Personen erhielten den proteinbasierten Impfstoff der Firma Novavax. Zu den geimpften Personen zählen auch 12 Kinder von 5 bis 11 Jahre, die den speziellen Kinder-Impfstoff von BioNTech erhielten.

In den temporären stationären Impfstellen (TSI) im Marienhospital in Altenessen und in der Theaterpassage in der Essener Innenstadt nahmen die Mitarbeiter*innen insgesamt acht Erstimpfungen vor, eine davon war eine Kinderimpfung. Zudem holten sich 21 Bürger*innen, darunter zehn Kinder zwischen 5 und 11 Jahren, ihre Zweitimpfung ab. Weitere 63 Personen erhielten ihre erste Booster-Impfung, darunter ein Kind. Zudem bekamen 67 Bürger*innen ihre zweite Auffrischungsimpfung.

Bei sämtlichen bisherigen Impfaktionen, die allen impfberechtigten Bürger*innen zugänglich waren und im Vorfeld von der Stadt Essen angekündigt wurden, erfolgten insgesamt 103.506 Impfungen, wovon 23.384 Erstimpfungen waren. Davon entfallen insgesamt 6.518 Impfungen auf Kinder, wobei 3.303 Erstimpfungen sind.

Impfangebote in dieser Woche
Auch in dieser Woche gibt es Impfangebote: Interessierte finden alle Termine sowie weitere Informationen auf essen.de/coronavirus_impfen. Die Stadt Essen bietet zudem auf essen.de/coronavirus_vaccination ein Informationsangebot in mehreren Sprachen.

Kurz-URLs zum Coronavirus-Informationsangebot der Stadt Essen

Herausgeber:

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45121 Essen
Telefon: +49 201 88 0 (Zentrale)
E-Mail: presse@essen.de
URL: www.essen.de/presse

© 2021 Stadt Essen