Kultur und Freizeit in Dellwig

Sehenswürdigkeiten

  • Sankt Michael Kirche
    Die unter Denkmalschutz stehende Pfarrkirche Stankt Michael, im Volksmund "Dellwiger Dom" gennant, wurde am 29. Juni 1911 eingeweiht. Auf einer Wiese neben der Kirche erinnert ein Denkmal an die beiden wichtigsten Wirtschaftszweige in Dellwigs Vergangenheit: eine Seilscheibe von der Zeche Levin und ein Pflug, der das Datum 1885 trägt. Sie symbolisieren die Industrie und die Landwirtschaft in Dellwig.
  • Zeche Levin
    An die ehemalige Zeche Christian Levin erinnert heute die gleichnamige Gastwirtschaft am Ausgang der Levinstraße.
    Ein beeindruckender Bau, familiengeführt in vierter Generation, der ideal als Filmkulisse für jeden Streifen über das Revier dienen könnte. Die einstige Bergmannskneipe erinnert heute von innen mit Gegenständen wie Schlägel und Eisen an den Bergbau.
  • Gnadenkirche
    Die Gnadenkirche der evangelischen Kirchengemeinde Dellwig-Frintrop-Gerschede wurde 1894 eingeweiht und nach dem Wiederaufbau nach dem Zweiten Weltkrieg zum Baudenkmal erklärt.

Freizeit

  • Freibad "Hesse"
    Unmittelbar am Rhein-Herne-Kanal befindet sich das älteste Freibad Essens. Hier gibt es große Liegewiesen, Grillplätze sowie Volleyballfelder.Verschiedene Schwimmaktivitäten locken Jung und Alt in das Freibad "Hesse". Hierzu zählen das Nachtschwimmen sowie verschiedene Aquasport-Fitnesskurse.
  • Bauer Brömse - Dellwiger Landscheune
    Idylle und Attraktion an der Schilfstraße - Bäuerin Brömse betreibt einen kleinen Hofladen und ein kleines Café, in dem sich eine Sammlung von Möbeln im Stil des Gelsenkirchener Barocks sowie Schätze aus den 1970er Jahren befinden. Natürlich sind auf dem Hof auch Tiere zu finden: Für die Kinder wird Ponyreiten angeboten.
  • Gleispark Frintrop
    Wo früher Güterzüge fuhren, kann man heute eine einzigartige Pflanzenvielfalt sowie zahlreiche Tierarten bewundern. Der ehemalige Bahnhof lädt zum Spazieren und Radfahren auf 25 Hektar ein. Einige der Rad-und Wanderwege führen bis nach Oberhausen.
  • Rhein-Herne Kanal
    Ausgezeichnete Rad- und Spazierwege findet man entlang der ingesamt 45 km langen Wasserstraße. Von Dellwig aus kann man mit dem Rad in Kürze Oberhausen und Duisburg oder in der anderen Richtung Gelsenkirchen erreichen. Neben sehenswerter Natur und mehreren Parks und Gaststätten gibt es entlang des Kanals den Kaisergarten sowie das Centro Oberhausen, den Gehölzgarten Haus Ripshorst, den Gasometer, den Innenhafen Duisburg und den Nordsternpark sowie die ZOOM Erlebniswelt Gelsenkirchen zu entdecken.
  • "Happy Days"
    Die Happy Days finden seit fast 20 Jahren immer drei Wochen nach Ostern auf dem Dellwiger Festplatz an der Donnerstraße statt. Vier Tage lang bietet das traditionsreiche Frühlingsfest mehrere Großfahrgeschäfte, alles für das leibliche Wohl, Live Musik, einen Festumzug und vieles mehr. Hier ist für jeden etwas dabei.
© 2020 Stadt Essen