Portfolioinstrument

Der Berufswahlpass NRW als persönlicher Begleiter der Berufs- und Studienorientierung

Das Portfolioinstrument, empfohlen wird der Berufswahlpass-NRW, erhalten Schüler*innen der 8. Klassen mit der Teilnahme an der Potenzialanalyse. Der Berufswahlpass-NRW begleitet die Jugendlichen bis zum Übergang in eine berufliche Ausbildung oder in ein Studium.

Das Portfolioinstrument dient der Dokumentation der individuellen Berufs- und Studienorientierung der Jugendlichen. So können z.B. Teilnahmebescheinigungen oder Praktikumsnachweise in den Berufswahlpass eingeheftet werden, Beratungsgespräche werden dokumentiert und die eigene schriftliche Beschäftigung mit der Berufs- und Studienorientierung festgehalten.

Beispielsweise können die Potenzialanalyse oder Berufsfelderkundungen anhand der enthaltenen Arbeitsmaterialien schulisch vor- und nachbereitet werden.

Der Berufswahlpass ist ein "Lern-Entwicklungs-Instrument". Er soll die Jugendlichen dabei unterstützen, eine eigene, realistische Perspektive auf ihre beruflichen Interessen und Ziele zu erhalten.

Daher wird der Berufswahlpass bereits in Klasse 8 eingeführt, sodass die Jugendlichen am Ende ihrer schulischen Laufbahn ihre eigene Entwicklung nachvollziehen und somit Entscheidungen besser treffen können.

© 2020 Stadt Essen