Standardelemente der Berufs- und Studienorientierung

Studienorientierung

Wesentliche Zielgruppe sind die Schüler*innen der Sekundarstufe II.

Durch die Berufs- und Studienorientierung in der Sekundarstufe II, die an den Prozess in der Sekundarstufe I anschließt, lernen die Schüler*innen akademische berufliche Tätigkeiten sowie die dafür notwendigen möglichen Studienfächer und Fachrichtungen exemplarisch und praxisnah kennen.

Dieses Wissen kann für den weiteren Bildungsweg genutzt werden, um z.B. individuelle Schwerpunkte, durch die Wahl von (Leistungs-) Kursen, bilden zu können.

Studienberater*innen der Hochschulen, Berufsberater*innen der Agentur für Arbeit und Koordinatoren für Berufs- und Studienorientierung in den Schulen (kurz: StuBos) unterstützen die Orientierungs-, Informations- und Entscheidungskompetenz studieninteressierter Schüler*innen.

Die Schulen bieten Hilfestellung bei der Erstorientierung und den Recherchemöglichkeiten (z.B. über Check-U) sowie bei der anschließenden Auswahl passender Orientierungs- und Beratungsangebote der Hochschulen und der Agentur für Arbeit.

Vertiefende Einzelberatungen sollen hingegen durch die Studienberatungsstellen der Hochschulen und durch die Berufsberatung der Agentur für Arbeit durchgeführt werden.

© 2020 Stadt Essen