Impfstoff von AstraZeneca nicht mehr für Frauen und Männer unter 60 Jahre

30.03.2021

Das Land NRW hat am Dienstagnachmittag (30.03.) einen sofortigen Impfstopp für Impfungen mit dem Impfstoff AstraZeneca für Frauen und Männer unter 60 Jahre verhängt.

Die Impfungen mit dem Impfstoff AstraZeneca dürfen für diese Personengruppe erst wieder durchgeführt werden, wenn das Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen (MAGS) eine entsprechende Freigabe erteilt hat.

Am Dienstagabend folgte dann die Empfehlung der Ständigen Impfkommission (STIKO), den Impfstoff von AstraZeneca nur noch für Menschen ab 60 Jahren zu verwenden.

Bereits vereinbarte Impftermine im Impfzentrum Essen bleiben vorerst bestehen. Die Impfgruppen, für die bisher eine Impfung mit AstraZeneca vorgesehen war, werden bis auf weiteres auf andere Impfstoffe, beispielsweise BioNTech, umgestellt.

Kurz-URLs zum Coronavirus-Informationsangebot der Stadt Essen

Herausgeber:

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45121 Essen
Telefon: +49 201 88 0 (Zentrale)
E-Mail: presse@essen.de
URL: www.essen.de/presse

© 2021 Stadt Essen