Schwangerschaft und Geburt

Werdende Eltern und junge Familien haben einen hohen Informationsbedarf. Die Themen rund um Schwangerschaft, Entbindung und die erste Zeit mit Kind sind vielfältig.

Nachdem die Gesundheitskonferenz Schwangerschaft und Geburt im Sommer 2019 zum Schwerpunktthema wählte, hat eine erste große Austauschrunde mit Gynäkologen, Hebammen, Entbindungskliniken, Beratungsstellen, Krankenkassen, den Frühen Hilfen des Jugendamtes und weiteren Akteuren stattgefunden.

Es wurde vereinbart, dass umfangreiche Thema in verschiedenen Unterarbeitskreisen aufzuarbeiten, und Lösungsansätze und Handlungsempfehlungen zu erarbeiten.

Der Unterarbeitskreis Hebammen beschäftigt sich unter anderem mit der Verbesserung der Hebammenvermittlung.

Seit Frühjahr 2021 vermittelt der Arbeiter-Sameriter-Bund Essen (ASB) Hebammen und ihre Angebote passgenau an werdende Eltern in Essen.

Für einen verbesserten Übergang der Schnittstellen von der gynäkologischen Behandlung zur Entbindung und dann in die Häuslichkeit werden von dem Unterarbeitskreis Übergänge Handlungsempfehlungen erarbeitet.

Der Unterarbeitskreis psychische Erkrankung und Psychosomatik beschäftigt sich u.a. mit dem Bereich von Bindungsproblemen und Wochenbettdepression.

In Essen soll allen Eltern während der Schwangerschaft und der frühkindlichen Phase ein Zugang zu entsprechenden Angeboten ermöglicht werden.

Geschäftsführung Gesundheitskonferenz, Gesundheitsplanung

Frau Schulz-Najda, Anke
+49 201 8853023
Foto: Logo mit Schriftzug Gesundheitskonferenz Essen

Geschäftsführung Gesundheitskonferenz, Gesundheitsplanung

Frau Schulz-Najda, Anke
+49 201 8853023
© 2021 Stadt Essen