Clearingstelle Fördermittelinformation und -management

Handlungsfeld

Übergreifend

Zeitraum

2009 - 9999

Projektstand

Umsetzung

Projektbeteiligte

Herr Peter Pätzold

Projektidee

Die insbesondere von EU, Bund, und Land zur Verfügung gestellten Fördermittel für Energie- und Klimaschutzmaßnahmen sollen möglichst stark von Essener Akteuren abgerufen werden. Hierzu ist eine zentrale Clearingstelle Fördermittelinformation- und management eingerichtet Hauptaufgabe der Clearingstelle ist die administrative Abwicklung bestehender Förderprojekte. Zusätzlich ist die Clearingstelle fortwährend über relevante Fördermittel informiert ist und kann Interessierten entsprechende Hinweise geben. Da von Landes- und Bundesstellen auch Fördermittelinformationen vorgehalten werden, soll die Clearingstelle darauf aufbauen und keine eigene Datenbank vorhalten. Vielmehr steht im Mittelpunkt der Aufgabe, die vorhandenen Informationen zielgruppenorientiert zu verbreiten. Instrumente dazu sind Informationsblätter (Kurzübersicht), Veranstaltungen mit Zielgruppen, Einbeziehung von Finanzinstituten. Im Hinblick auf spezielle Förderfälle (z.B. Bürgersolarstromanlagen) gilt es vorbildhafte Geschäftsmodelle zu sammeln und zu verbreiten. Parallel zu dieser externen Dienstleistung soll die Inanspruchnahme von Fördermitteln durch den Konzern Stadt Essen stärker als bisher koordiniert werden. Es soll eine Beratung anderer Fachdienststellen erfolgen, um integrierte Ansätze zu fördern und Fördermittel für möglichst viele Aufgaben zu erhalten, soweit sie wirtschaftlich sinnvoll und pragmatisch durch eine Kommunalverwaltung abzuwickeln sind.

Ansprechpartner

Sie haben Fragen zu den Projekte oder möchten Ihr Projekt an dieser Stelle präsentieren? Dann wenden Sie sich an unseren Ansprechpartner:

Sebastian Schulz
Tel: 0201 / 88 - 59 214
Mail: sebastian.schulz@umweltamt.essen.de

© 2020 Stadt Essen