Energiesparservice Essen

Handlungsfeld

Initiative

Zeitraum

2009 - 2019

Projektstand

Umsetzung

Projektbeteiligte

Frau Katharina Kellermann

Projektidee

Die Dienstleistung des EnergieSparService trägt dazu bei, dass private Haushalte mit geringem Einkommen - insbesondere Bezieher/innen von Transferleistungen - durch gezielte Beratung Energiekosten einsparen, insgesamt sparsamer mit dem Energieverbrauch umgehen, ihr Nutzerverhalten verändern und sich gleichzeitig aktiv am Umwelt- und Klimaschutz beteiligen. Das Projekt EnergieSparService Essen dient der Beschäftigungsförderung für langzeitarbeitslose Menschen im ALG II Bezug. Im Rahmen der Arbeitsgelegenheit mit Mehraufwandsentschädigung werden langzeitarbeitslose Menschen fachtheoretische und fachpraktische Kenntnisse vermittelt, die sie dazu befähigen, als Energiesparhelfer/innen den Bürgerinnen und Bürgern der Stadt Essen mit niedrigem Einkommen die Dienstleistung „EnergieSparService“ zur Verfügung zu stellen. Sie erhöhen durch die Teilnahme am Projekt ihre Integrationschancen in den allgemeinen Arbeitsmarkt und können für sich neue berufliche und persönliche Perspektiven entwickeln. Auch in 2017 werden 8 FAV Plätze über die Öffentlich geförderte Beschäftigung den EnergieSparService unterstützen. Weitere Ziele des Projekts sind die Einsparungen in den privaten Haushalten mit geringem Einkommen, Einsparungen für den Haushalt der Stadt Essen und der Beitrag zum Umwelt- und Klimaschutz. Die Energiesparhelfer/innen informieren die Haushalte vor Ort über Einsparmöglichkeiten beim Energieverbrauch und bauen kostenlose Energiesparartikel ein. So können langfristig Kostensenkungen bei den Strom- und Wasserkosten ermöglicht und es kann ein messbar geändertes Nutzerverhalten im Sinne des Klimaschutzes initiiert werden. ________________________________________ Chronologische Umsetzung: Start 03.08.2009 mit der Qualifizierung von 15 Langzeitarbeitslosen zu Energiesparhelfern. Am 01.10.2009 Start der Beratung der einkommensschwachen Haushalte. Seit 08/2011 30 Energiesparhelfer

Ansprechpartner

Sie haben Fragen zu den Projekte oder möchten Ihr Projekt an dieser Stelle präsentieren? Dann wenden Sie sich an unseren Ansprechpartner:

Sebastian Schulz
Tel: 0201 / 88 - 59 214
Mail: sebastian.schulz@umweltamt.essen.de

© 2020 Stadt Essen