Neubau Sportanlagen nach energetischen Gesichtspunkten

Handlungsfeld

Immobilien

Zeitraum

2017 - 9999

Projektstand

Projektidee

Projektbeteiligte

Herr Robert Kopocz

Projektidee

Zur Anpassung der Sportstätteninfrastruktur an sinkende Mitgliederzahlen bei den Sportvereinen und gleichzeitig zur Modernisierung der zum Teil alten und maroden Anlagen wird die sogenannte 2:1-Lösung angestrebt. Hier finden im Rahmen einvernehmlicher Vereinbarungen Zusammenlegungen der Sportvereine statt. Einzelne Anlagen werden mit Kunstrasenplätzen versehen und Umkleidegebäude nach heutigem Standard modernisiert, erweitert oder auch neugebaut. Durch Reduzierung der Objekte und Ausführung der Sanierungen gemäß den neuesten Einsparverordnungen werden erhebliche Energieeinsparungen erreicht. Die freigezogenen Sportanlagen werden anschließend einer anderweitigen Nutzung zugeführt.

Ansprechpartner

Sie haben Fragen zu den Projekte oder möchten Ihr Projekt an dieser Stelle präsentieren? Dann wenden Sie sich an unseren Ansprechpartner:

Sebastian Schulz
Tel: 0201 / 88 - 59 214
Mail: sebastian.schulz@umweltamt.essen.de

© 2020 Stadt Essen