Stadtbibliothek Essen bietet Abhol-Service an

18.01.2021

Aufgrund der Vorgaben der aktuellen Corona-Schutzverordnung des Landes NRW sind derzeit alle Bibliotheken geschlossen. Ab Mittwoch, 20. Januar, bietet die Stadtbibliothek Essen allen Servicekarteninhaber*innen die Abholung vorbestellter Medien an – kontaktlos und unter Beachtung von Infektionsschutzmaßnahmen.

Insgesamt können maximal zehn Medien entweder über ein Online-Formular, das ab Mittwoch, 20. Januar, auf der Homepage der Stadtbibliothek zu finden ist, oder telefonisch bestellt werden. Sobald die Bestellung zur Abholung bereit liegt, werden die Bürger*innen entsprechend benachrichtigt. Die vorbestellten Medien werden gegen Vorlage der Servicekarte in der Zentralbibliothek und den Stadtteilbibliotheken zu den regulären Öffnungszeiten an ausgeschilderten Abholpunkten ausgegeben. Zur Abholung ist das Mitbringen der Servicekarte erforderlich. Die Abholung der Medien sollte allein erfolgen.

Während der Schließungsphase fallen keine Säumnisgebühren an. Daher sind die Rückgabe ausgeliehener Medien oder die Verlängerung von Leihfristen nicht zwingend erforderlich. Leihfristen können wie bisher auch telefonisch, per E-Mail oder im Internet verlängert werden.

Kurz-URLs zum Coronavirus-Informationsangebot der Stadt Essen

Herausgeber:

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45121 Essen
Telefon: +49 201 88 0 (Zentrale)
E-Mail: info@essen.de
URL: www.essen.de/presse

© 2021 Stadt Essen