Ausweitung der Corona-Schutzimpfung auf über 70-Jährige

25.03.2021

Da nicht mehr in allen Kreisen und kreisfreien Städten die angebotenen Impftermine voll ausgeschöpft werden, hat das Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales (MAGS) einen Erlass zur Ausweitung der Impfangebote auf weitere Personen der Priorität 2 laut Paragraf 3 der Coronavirus-Impfverordnung des Bundes auf den Weg gebracht.

Ab 6. April: Terminvereinbarung für 79-Jährige
Personen, die 70 bis 79 Jahre alt sind, können ab 6. April einen Termin für die Corona-Schutzimpfung vereinbaren: ab dann ist das Terminbuchungssysteme der Kassenärztlichen Vereinigungen auf www.116117.de sowie telefonisch unter der Rufnummer 0800 116 117 01 für diese Personengruppe freigeschaltet. Die Einladungen und Buchungsmöglichkeiten erfolgen nach Jahrgängen und beginnen entsprechend zunächst mit den 79-Jährigen. Die ersten Impfungen sollen ab 8. April möglich sein.

Termine für das Impfzentrum Essen werden nach Verfügbarkeit von Impfstoff vergeben.

Weitere Informationen zur Corona-Schutz-Impfung und dem Impfzentrum Essen finden Interessierte auf www.essen.de/coronavirus_impfen.

Kurz-URLs zum Coronavirus-Informationsangebot der Stadt Essen

Herausgeber:

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45121 Essen
Telefon: +49 201 88 0 (Zentrale)
E-Mail: info@essen.de
URL: www.essen.de/presse

© 2021 Stadt Essen