Jugendpsychologisches Institut - Burau-Stiftung

Pädagogisch-therapeutische Gruppen

Wenn Ihr Kind ...

  • im Kindergarten oder in der Schule häufig in Konflikte gerät und sie nicht alleine lösen kann
  • sich zu still oder ängstlich verhält
  • von anderen Kindern gemieden wird
  • beim Spielen keinen Anschluss findet
  • sich nicht an die Regeln in der Gemeinschaft halten kann
  • durch anderweitigen Kummer in seiner Entwicklung beeinträchtigt ist oder sogar Rückschritte macht,

kann es von einer pädagogisch-therapeutischen Gruppe profitieren.

Gruppenangebote zur Sozialkompetenz-Förderung

Unsere Gruppenangebote für Vorschul- und Schulkinder verbessern die sozialen und emotionalen Kompetenzen der Kinder. Durch freies und geleitetes Spielen in einer Gruppe mit Gleichaltrigen erwerben und erproben die Kinder neue Handlungsmöglichkeiten. Mehr erfahren ...

Gruppen für Kinder psychisch und suchterkrankter Eltern

Wenn ein Familienmitglied psychisch oder an einer Sucht erkrankt, verändert sich vieles im Leben des Erkrankten und seiner Angehörigen. Ängste, Unsicherheiten und Sorgen prägen häufig den Alltag. Das Angebot der Burau Stiftung hilft den Kindern bei der Bewältigung der familiären Belastungen. Mehr erfahren ...

Gruppe für Geschwister von Kindern mit Behinderung und chronischer Erkrankung

Für jede Familie ist die Behinderung oder chronische Erkrankung eines Kindes eine besondere Herausforderung, insbesondere auch für die Geschwister. Diese übernehmen häufig Verantwortung und stellen eigene Bedürfnisse zurück. Unser spieltherapeutisches Gruppenangebot stärkt die Kinder in vielerlei Hinsicht. Mehr erfahren ...

Musik- und Kunsttherapie „Klangmalerei“ für Mädchen

Wenn Worte allein nicht reichen, bietet die musik- und kunsttherapeutische Gruppe „Klangmalerei“ Mädchen zwischen 13 und 18 Jahren die Möglichkeit, sich kreativ mit eigenen Themen wie Ängsten und Problemen mit Familie und Freunden auseinander zu setzen. Mehr erfahren ...

Darauf können Sie sich verlassen!

Alle Angebote der Burau-Stiftung des Jugendpsychologischen Instituts (JPI) können Sie freiwillig und kostenfrei in Anspruch nehmen. Unsere Mitarbeiter*innen unterliegen der Schweigepflicht und behandeln Ihre Daten streng vertraulich.

Sie wollen wissen, ob wir Ihnen weiterhelfen können?

Dann rufen Sie an und vereinbaren Sie einen Termin! Sie können uns auch eine E-Mail mit Ihren Wünschen senden oder eine Nachricht auf dem Anrufbeantworter hinterlassen. Wir melden uns umgehend bei Ihnen. Unsere Kontaktdaten finden Sie am Ende der Seite.

Erziehungsberatung beim Jugendpsychologischen Institut (JPI)

Die Burau-Stiftung ist eine Einrichtung des Jugendpsychologischen Instituts. Zu ihm gehören neben der Burau-Stiftung drei Erziehungsberatungsstellen in verschiedenen Essener Stadtteilen. Hier finden Kinder, Jugendliche und Eltern Angebote zur Beratung, Diagnostik und Therapie. Mehr erfahren ...

Willkommen in der Burau-Stiftung! Kinder, Jugendliche und Eltern, die therapeutische Gruppenangebote oder Beratung suchen, sind hier genau richtig.

Sie gehören mit zum Team der Burau-Stiftung: (v.l.) Catharina Grüner, Claudia Gawehn und Martina Maszuhn. Besonders beliebt bei den Kindern und Jugendlichen ist Therapiehund Lumi.

Keine Angst vor Nähe: Therapiehund Lumi ist immer mit dabei

© 2020 Stadt Essen