Impfaktionen in den Stadtteilen sind angelaufen – weitere Termine stehen fest

14.07.2021

Die dezentralen Impfaktionen in den Essener Stadtteilen sind heute (14.07.) sehr gut angelaufen. Trotz des schlechten Wetters haben sich im ersten geplanten Stadtteil Altenessen am KD 11/13 Zentrum für Kooperation und Inklusion viele impfwillige Essener*innen eingefunden. Um kurz nach 12 Uhr waren bereits die ersten 50 Menschen geimpft.

Nach nicht einmal zwei Stunden musste bereits Impfstoff aus dem Impfzentrum an der Messe Essen nachgeliefert werden. Das Impfzentrum hatte sich auf alle Eventualitäten vorbereitet und den Impfstoff schon bereitgestellt, so dass die Lieferung kurz darauf in Altenessen eintraf.

Die durchschnittliche Wartezeit betrug maximal 10 Minuten, insgesamt waren die Impflinge durchschnittlich 20 Minuten in der dezentralen Impfstelle. Die heute erschienenen Impflinge bildeten einen Querschnitt der Bevölkerung ab: es kamen sowohl junge Leute also auch Ältere, Menschen mit und ohne Migrationshintergrund. Insgesamt konnten mit der heutigen Aktion 250 Personen geimpft werden, davon 222 mit einer Erstimpfung.

Termine der nächsten Impfaktionen

Morgen geht das Impfen ohne Termin für alle Essener*innen ab 16 Jahren in der Innenstadt weiter, hier die Termine bis zum Ende der Woche:

  • Donnerstag, 15. Juli, 12 bis 17 Uhr: Innenstadt, Bürgerzentrum Weberplatz, Weberplatz 1
  • Freitag, 16. Juli, 12 bis 17 Uhr: Katernberg, Bürgerzentrum Kon-Takt, Katernberger Markt 4
  • Samstag, 17. Juli, 10 bis 15 Uhr: Frohnhausen, Stadtteilbüro M.56, Mülheimer Str. 56

Da weiterhin viel Impfstoff der Firma BioNTech im Impfzentrum Essen vorhanden ist, geht es auch in kommenden Wochen mit den dezentralen Impfaktionen in den Stadtteilen weiter. An folgenden Orten wird in der nächsten Woche ohne Termin geimpft:

  • Mittwoch, 21. Juli, 12 bis 17 Uhr: Altendorf, Kath. Kirchengemeinde St. Mariä Himmelfahrt, Helenenstr. 7
  • Donnerstag, 22. Juli, 12 bis 17 Uhr: Innenstadt, VielRespektZentrum, Rottstraße 24-26
  • Freitag, 23. Juli, 12 bis 17 Uhr: Borbeck, Sozialer Bürgerservice Borbeck, Markstraße 22
  • Samstag, 24. Juli, 10 bis 15 Uhr: Kettwig, Rathaus Kettwig, Bürgermeister-Fiedler-Platz 1

Die Orte für das dezentrale Impfen werden so ausgewählt, dass es sich um bekannte Einrichtungen oder Anlaufstellen im Stadtteil handelt, die gut aus den Stadtteilzentren erreicht werden können und über die vorhandenen städtischen Strukturen im Stadtteil bekannt sind.

Neben den Impfaktionen in den Stadtteilen können weiterhin Impfungen im Impfzentrum Essen in der Halle 4 der Messe Essen ohne Termin in Anspruch genommen werden, die Öffnungszeiten sind montags bis sonntags von 10 bis 18 Uhr.

Alle Informationen rund um das Thema "Impfen lassen" finden sind unter essen.de/coronavirus_impfen zu finden, das Informationsangebot steht auch in mehreren Sprachen unter essen.de/coronavirus_vaccination zur Verfügung.

Kurz-URLs zum Coronavirus-Informationsangebot der Stadt Essen

Herausgeber:

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45121 Essen
Telefon: +49 201 88 0 (Zentrale)
E-Mail: info@essen.de
URL: www.essen.de/presse


Die Impfaktion in Altenessen fand im KD 11/13 Zentrum für Kooperation und Inklusion statt.

Am frühen Nachmittag wird bei der Impfaktion in Altenessen Impfstoff nachgeliefert.

Die erste dezentrale Impfaktion fand im Stadtteil Altenessen statt.
© 2021 Stadt Essen