Coronavirus: aktuelle Regeln und Einschränkungen im öffentlichen Leben

Regelungen der Coronaschutzverordnung NRW bis vorerst 30. November

Das Infektionsschutzgesetz (siehe unten) bildet die Grundlage für die nachstehenden Regelungen der Coronaschutzverordnung NRW. Die Stadt Essen und andere Unternehmen und Einrichtungen können jeweils strengere Schutzmaßnahmen ergreifen. Die Regelungen des Infektionsschutzgesetz sind darüber hinaus zu beachten und gelten deutschlandweit.

Stand: 27.10.2022

Regelungen des Infektionsschutzgesetzes bis vorerst 7. April 2023

Die nachstehenden Regelungen des Infektionsschutzgesetzes gelten vom 1. Oktober 2022 bis 7. April 2023 in ganz Deutschland. Sie bilden auch die Basis für die Rechtsverordnungen der Bundesländer. Diese haben die Möglichkeit, je nach Infektionslage in zwei Stufen auf die Pandemieentwicklung zu reagieren (weitere Details unten).

Stand: 21.09.2022

FAQ zu den aktuellen Regeln
Das Ordnungsamt der Stadt Essen hat für Bürger*innen hier Antworten auf häufig gestellte Fragen zusammengestellt.

© 2022 Stadt Essen