Bürgertelefon reduziert Servicezeit

15.06.2021

Aufgrund des weiterhin gesunkenen Anrufaufkommens passt das Bürgertelefon der Stadt Essen seine Erreichbarkeit erneut an: Montags bis freitags stehen die Mitarbeiter*innen den Bürger*innen weiterhin von 8 bis 16 Uhr für gesundheitliche Fragen telefonisch unter der Rufnummer 0201 88-88999 zur Verfügung. Samstags ist die Corona-Hotline künftig nicht mehr besetzt.

Insbesondere Menschen, die Kontakt zu einer positiv getesteten Person gehabt haben oder deren Corona-Warn-App einen Kontakt mit dem Gesundheitsamt empfiehlt, soll das Bürgertelefon schnell weiterhelfen. Der Rückgang dieser Anrufe bei der Hotline ist auf die gesunkenen Corona-Fallzahlen zurückzuführen.

Personen mit krankheitsbedingten Symptomen, die sich nicht in angeordneter Quarantäne befinden, können sich nach wie vor an ihre Hausärzt*innen wenden. Antworten auf zahlreiche Fragen zu den aktuell gültigen Regelungen finden Bürger*innen zudem auf www.essen.de/coronavirus_faq_regeln. Darüber hinaus hat die Stadt Essen ein umfangreiches Informationsangebot zu weiteren coronabezogenen Themen auf www.essen.de/coronavirus_infos zusammengestellt.

Kurz-URLs zum Coronavirus-Informationsangebot der Stadt Essen

Herausgeber:

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45121 Essen
Telefon: +49 201 88 0 (Zentrale)
E-Mail: info@essen.de
URL: www.essen.de/presse

© 2021 Stadt Essen