Auswirkungen des Hochwassers in Essen

Vom 14. Juli bis 15. Juli sorgte Tief "Bernd" auch in Essen für Starkregen und Hochwasser. Vor allem in den Stadtteilen Kettwig, Kupferdreh und Steele gab es heftige Auswirkungen durch über die Ufer getretenes Wasser des Deilbachs und der Ruhr.

Die Stadt Essen veröffentlicht auf dieser Seite einen Überblick über Hilfsangebote, Spendenmöglichkeiten und weitere wichtige Informationen im Zusammenhang mit dem Hochwasser.

Nutzung landwirtschaftlicher Flächen nach der Überschwemmung

Das Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz Nordrhein-Westfalen (LANUV) weist aktuell darauf hin, auf die Nutzung von Gemüse und Obst aus einem überfluteten Privat-Garten zu verzichten. Über die möglichen Schadstoffeinträge durch Abwasser und Schlamm oder andere Beimengungen lägen derzeit noch keinerlei Informationen vor, so dass dies eine Vorsichtsmaßnahme sei.

Fragen zum Hochwasser?

Der telefonische Bürgerservice der Stadt Essen ist unter der Telefonnummer 0201 88-0 montags bis freitags von 8 bis 18 Uhr erreichbar.

Hilfsangebote und Informationen

Ehrenamtliches Engagement

Möglichkeiten für Spenden

Verkehrseinschränkungen durch Folgen des Hochwassers

Meldungen zum Hochwasser in Essen

10.09.2021

Zufahrt zum Gewerbegebiet Prinz-Friedrich-Straße in Kupferdreh wieder möglich

09.09.2021

Bescheinigungen für Hochwasserschäden

08.09.2021

Helferfest im Benderpark in Kupferdreh

03.09.2021

Betonarbeiten am Gewerbegebiet Prinz-Friedrich-Straße

02.09.2021

Brehminsel nach Beseitigung der Hochwasserschäden wieder freigegeben

25.08.2021

Rat beschließt Mittel für Behebung von Hochwasserschäden an städtischen Sportanlagen

24.08.2021

Rückbau Behelfsbrücke Gewerbegebiet Prinz-Friedrich-Straße

17.08.2021

Hochwasserschäden in Essen – Stadt zieht weitere Bilanz

16.08.2021

Hochwasser: Gute Nachrichten für das Gymnasium Werden

16.08.2021

Oberbürgermeister nimmt an Helferfest nach Hochwasser teil

16.08.2021

Besuch bei Ruhrcamping in Steele-Horst

11.08.2021

Finanzielle Hilfen für Hochwasser-Opfer kommen schnell an

11.08.2021

Arbeiten am Gewerbegebiet Prinz-Friedrich-Straße laufen

06.08.2021

Anstehende Arbeiten am Gewölbe des Deilbachs

06.08.2021

Hochwasser-Spendenhilfe

05.08.2021

Fläche im Gewerbegebiet Prinz-Friedrich-Straße erneut gesperrt

05.08.2021

Stand Auszahlung der NRW-Soforthilfe

03.08.2021

Informationen rund um die Themen Starkregen und Hochwasser

29.07.2021

Anträge für NRW-Soforthilfe werden mit Hochdruck bewilligt

29.07.2021

Aktuelle Entwicklung Gewerbegelände Prinz-Friedrich-Straße

28.07.2021

Unterführung am Gewerbegebiet Prinz-Friedrich-Straße – Ausspülung festgestellt

28.07.2021

Hochwasser: Aufräumarbeiten in den Gewässern schreiten voran - Wassersport auf dem Baldeneysee wieder möglich

28.07.2021

Erste Bilanz NRW-Soforthilfe

26.07.2021

Finanzielle Unterstützung für Essener Sportvereine nach Hochwasser

23.07.2021

Kontrolle der Unterführung am Gewerbegebiet Prinz-Friedrich-Straße

23.07.2021

Stadt Essen erhält Soforthilfe vom Land NRW

22.07.2021

Städtische Kita Am Kreyenkrop sammelt Spenden für Hochwasseropfer

22.07.2021

Land NRW stellt Soforthilfe zur Unwetterkatastrophe bereit

22.07.2021

Gewerbegelände Prinz-Friedrich-Straße in Kupferdreh wieder freigegeben

21.07.2021

Essens Partnerstädte erkundigen sich nach Hochwasserkatastrophe

 

© 2021 Stadt Essen