Coronavirus: Weitere Teststellen für kostenlose Schnelltestungen

11.03.2021

Die Stadt Essen hat weitere Teststellen für die kostenlosen Schnelltestungen auf das Coronavirus genehmigt. Damit gibt es im Moment insgesamt neun Teststellen, bei denen sich Essener Bürger*innen kostenlos auf das Coronavirus testen lassen können.

Hier wird ab sofort getestet:

  • DRK-Testzentrum Luftschiffhangar am Flughafen Essen/Mülheim
  • CoviMedical Schnelltestzentrum Westend Essen (Westviertel)
  • Familienzahnarzt Kettwig (Kettwig)
  • Ahorn-Apotheke (Heisingen)
  • Sommerburg-Apotheke (Margaretenhöhe)
  • Apotheke am Rabenhorst (Borbeck)
  • Park-Apotheke (Borbeck)
  • Glocken-Apotheke (Rüttenscheid)

Als erster Anbieter startete das Corona Testzentrum Grugahalle (CTG) am Dienstag (09.03.) mit kostenlosen Schnelltestungen.

Die Stadtverwaltung ist mit weiteren Anbietern im Gespräch, um verteilt im ganzen Stadtgebiet kostenlose Schnelltests zu ermöglichen.

Veröffentlicht werden alle Teststellen stets zeitnah unter www.essen.de/coronavirus_testen.

Die Kosten für die Tests übernimmt der Bund, Bürger*innen haben einen Anspruch auf eine kostenlose Testung pro Woche.

Zur Organisation durch die Kommune

Das Angebot von kostenlosen Testungen ist ein wesentlicher Bestandteil der Pandemiebekämpfung.

Den organisatorischen und rechtlichen Rahmen für den Ausbau der Teststruktur in Nordrhein-Westfalen regelt seit 10. März die Coronateststrukturverordnung der Landesregierung.

Die Kreise und kreisfreien Städte koordinieren den Aufbau der Angebotsstruktur und die Genehmigung weiterer Teststellen. Die kostenlosen Schnelltests können laut Verordnung grundsätzlich in Apotheken, Zahnarztpraxen, ärztlich oder zahnärztlich geführte Einrichtungen, medizinischen Labore, Tierarztpraxen, bei Rettungs- und Hilfsorganisationen und weiteren Anbietern, die eine ordnungsgemäße Durchführung garantieren, durchgeführt werden.

Kurz-URLs zum Coronavirus-Informationsangebot der Stadt Essen

Herausgeber:

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45121 Essen
Telefon: +49 201 88 0 (Zentrale)
E-Mail: info@essen.de
URL: www.essen.de/presse

© 2021 Stadt Essen