Positiver Coronatest nach Diskobesuch in Essen

14.07.2021

Am vergangenen Freitag, 9. Juli, hat in einer Essener Diskothek in der Innenstadt eine nicht genehmigte Veranstaltung stattgefunden. Nach dem Besuch gab es mehrere Verdachtsfälle einer Infektion mit dem Coronavirus. Bei einer*einem der Gäste wurde heute (14.07.) ein positives Ergebnis einer PCR-Testung auf das Coronavirus bekannt. Das Essener Gesundheitsamt wird nun entsprechende Maßnahmen einleiten. Alle Personen, die an dem Freitag zu Besuch der Veranstaltung waren, werden nun von ihrem zuständigen Gesundheitsamt kontaktiert. Nicht alle Gäste kommen aus Essen.

Die Kontaktlisten liegen bereits vor: Es waren insgesamt 383 Personen am vergangenen Freitag in der Diskothek, davon 186 Essener*innen. Die Mehrheit der externen Gäste stammt aus benachbarten Städten und dem Ruhrgebiet, einige aber auch aus Niedersachsen und dem Rheinland.

Für alle Personen, die nicht vollständig geimpft sind oder als genesen gelten, werden umgehend Quarantänen angeordnet. Das genaue Verfahren wird den Betroffenen durch das Gesundheitsamt erklärt.

Diskothek öffnete ohne Hygienekonzept

Die Diskothek öffnete am vergangenen Freitag, nachdem die neuen Lockerungen der aktuellen Coronaschutzverordnung und der Inzidenzstufe 0 in Kraft getreten sind. Es wurde zwar beim Einlass ein negativer Testnachweis verlangt, allerdings gab es kein durch die Stadt Essen genehmigtes Hygienekonzept. Das Ordnungsamt der Stadt Essen prüft daher ein entsprechendes Ordnungswidrigkeitenverfahren gegen den Betreiber.

Kurz-URLs zum Coronavirus-Informationsangebot der Stadt Essen

Herausgeber:

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45121 Essen
Telefon: +49 201 88 0 (Zentrale)
E-Mail: info@essen.de
URL: www.essen.de/presse

© 2021 Stadt Essen