Impfaktionen in den Stadtteilen gehen weiter

21.07.2021

Die dezentralen Impfaktionen in den Essener Stadtteilen starten in die zweite Woche, den Beginn machte heute (21.07.) Altendorf.

Auch heute kamen Essener*innen jeden Alters mit und ohne Migrationshintergrund zur dezentralen Impfstelle in der Kirchengemeinde St. Mariä Himmelfahrt. Es entstanden so gut wie keine Wartezeiten. Insgesamt konnten mit der heutigen Aktion 214 Personen geimpft werden, davon 196 mit einer Erstimpfung.

Termine der nächsten Impfaktionen

Morgen geht das Impfen ohne Termin für alle Essener*innen ab 16 Jahren weiter, hier die Termine bis zum Ende der Woche:

  • Donnerstag, 22. Juli, 12 bis 17 Uhr: Innenstadt, VielRespektZentrum, Rottstraße 24-26
  • Freitag, 23. Juli, 12 bis 17 Uhr: Borbeck, Sozialer Bürgerservice Borbeck, Markstraße 22
  • Samstag, 24. Juli, 10 bis 15 Uhr: Kettwig, Rathaus Kettwig, Bürgermeister-Fiedler-Platz 1

Die dezentralen Impfaktionen in den Stadtteilen werden auch darüber hinaus weitergeführt, in Woche drei geht es in folgende Stadtteile:

  • Mittwoch, 28. Juli, 12 bis 17 Uhr: Stoppenberg, Rathaus Stoppenberg – AWO Seniorenbegegnungsstätte, Stoppenberger Platz 6
  • Donnerstag, 29. Juli, 12 bis 17 Uhr: Burgaltendorf, Freiwillige Feuerwehr Burgaltendorf, Alte Hauptstraße 36
  • Freitag, 30. Juli, 12 bis 17 Uhr: Vogelheim, Bürgerbegegnungszentrum Computainer, Stakenholt 24
  • Samstag, 31. Juli, 10 bis 15 Uhr: Steele, Ev. Kirchengemeinde Königssteele zu Essen-Steele, Kaiser-Wilhelm-Straße 39

Die Orte für das dezentrale Impfen werden weiterhin so ausgewählt, dass es sich um bekannte Einrichtungen oder Anlaufstellen im Stadtteil handelt, die gut aus den Stadtteilzentren erreicht werden können.

Auch im Impfzentrum Essen in der Halle 4 der Messe Essen wird weiterhin in der Zeit von 10 bis 18 Uhr ohne Termin geimpft.

Mehr Informationen rund um das Thema "Impfen lassen" sind unter essen.de/coronavirus_impfen zu finden, das Informationsangebot steht auch in mehreren Sprachen unter essen.de/coronavirus_vaccination zur Verfügung.

Kurz-URLs zum Coronavirus-Informationsangebot der Stadt Essen

Herausgeber:

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45121 Essen
Telefon: +49 201 88 0 (Zentrale)
E-Mail: info@essen.de
URL: www.essen.de/presse


Dezentrales Impfen in Altendorf in der kath. Kirchengemeinde St. Mariä Himmelfahrt

Auch bei der Impfaktion in Altendorf waren Menschen in jedem Alter dabei.

Bei den Impfaktionen werden die Materialien zur Impfaufklärung in verschiedensten Sprachen bereit gehalten.
© 2021 Stadt Essen