Corona-Updates für Essen: Juli 2022

Aktuelle Informationen:

29.07.2022, 12 Uhr:
Schulbetrieb nach den Sommerferien ab 10. August: Angesichts des weiterhin bestehenden Infektionsgeschehens, wird in den Schulen in NRW wird um einen eigenverantwortlicher Umgang mit dem Coronavirus gebeten: Abstände sollen möglichst eingehalten, Hände regelmäßig gewaschen und Masken freiwillig getragen werden. Auch das regelmäßige Testen sowie das Lüften der Klassenräume sind weiterhin wichtig.
Schüler*innen sollen im Verdachtsfall – also bei coronatypischen Symptomen wie Husten, Schnupfen, Halsschmerzen oder Fieber – künftig im häuslichen Umfeld vor Antritt der Schule freiwillig einen Coronatests machen. Die dafür nötigen Antigenselbsttests erhalten Schüler*innen über die Schule. Am ersten Unterrichtstag können sie sich in der Schule selbst testen.
Weitere Informationen zum Schulbetrieb

26.07.2022, 13:15 Uhr:
Corona-Impfangebote der Stadt Essen in der ersten August-Woche: Die Stadt Essen bietet die Corona-Schutzimpfung nächste Woche an zwei Standorten an: Bürger*innen ab 12 Jahre erhalten dort ihre Erst-, Zweit- oder Boosterimpfung. Folgende städtische Impfaktionen stehen Interessierten zur Verfügung:

  • Mittwoch, 3. August, 16:30 bis 18:30 Uhr: Altenessen-Nord, Verwaltungsgebäude Marienhospital, Johanniskirchstraße 27
  • Samstag, 6. August, 12 bis 14 Uhr: Innenstadt, Theaterpassage, Rathenaustraße 2

Grundsätzlich nutzen die Impfteams einen mRNA-Impfstoff. Alternativ ermöglicht die Impfstelle in der Innenstadt für alle ab 18 Jahren die Schutzimpfung auch mit dem proteinbasierten Novavax-Impfstoff.
Mehr Informationen zur Coronaschutzimpfung auf essen.de/coronavirus_impfen.

26.07.2022, 11:40 Uhr:
Aktuelle Impfquote für Essen: In Essen sind aktuell (Stand: 25.07.) 464.598 Personen gegen das Coronavirus geimpft (Impfquote: 79,77 Prozent), 443.460 davon haben eine notwendige Zweitimpfung erhalten (Impfquote: 76,14 Prozent). Darüber hinaus wurden 351.605 Auffrischungsimpfungen (Impfquote: 60,37 Prozent) und 69.831 Viertimpfungen durchgeführt (Quelle: RKI).

25.07.2022, 15:55 Uhr:
Nordrhein-Westfalen verlängert Corona-Regeln: Das Land NRW verlängert die Coronaschutzverordnung sowie die Test- und Quarantäneverordnung über den bisher vorgesehenen 28. Juli hinaus bis vorerst 25. August 2022. Vor den Hintergrund des weiterhin hohen Infektionsniveaus und der hohen Zahl von Corona-Patient*innen in den Krankenhäusern beiben die bisherigen Regeln im Alltag bestehen, sodass beispielsweise weiterhin die Maskenpflicht im ÖPNV oder medizinischen Einrichtungen gilt. Auch die Regeln für Testungen und Quarantäne bzw. Isolation gelten fort, sodass sich positiv getestet Bürger*innen weiter grundsätzlich für zehn Tage in Isolation begeben müssen und sich nach fünf Tagen freitesten können.
Zu den aktuellen Regeln im Alltag
Mehr zu Coronatests
Quarantäne- und Isolationsregeln

25.07.2022, 14:30 Uhr:
Bilanz der Essener Impfaktionen in den vergangenen zwei Wochen: Die Stadt Essen organisierte vom 11. bis 24. Juli mehrere Impfangebote: Insgesamt 339 Bürger*innen ab 12 Jahre holten sich im Rahmen von vier Aktionen an zwei Standorten ihre Corona-Schutzimpfung ab. 329 Personen erhielten dabei einen mRNA-Impfstoff, zehn weitere den proteinbasierten Impfstoff von Novavax.
Die Mitarbeiter*innen der temporären stationären Impfstellen (TSI) im Altenessener Marienhospital und in der Theaterpassage in der Innenstadt führten insgesamt elf Erstimpfungen durch sowie 16 Zweitimpfung. 51 Essener*innen erhielten zudem ihre erste Booster-Impfung und 261 Personen die zweite Auffrischungsimpfung.
Bei sämtlichen bisherigen Impfaktionen, die allen impfberechtigten Bürger*innen zugänglich waren und im Vorfeld von der Stadt Essen angekündigt wurden, erfolgten insgesamt 104.887 Impfungen, darunter 23.456 Erstimpfungen. Davon entfallen insgesamt 6.540 Impfungen auf Kinder, wobei 3.314 Erstimpfungen sind.
Diese Woche gibt es zwei Impfangebote: zu den Terminen und weiteren Informationen.
Informationsangebot in mehreren Sprachen

19.07.2022, 16:55 Uhr:
Aktuelle Impfquote für Essen: In Essen sind aktuell (Stand: 18.07.) 464.567 Personen gegen das Coronavirus geimpft (Impfquote: 79,76 Prozent), 443.403 davon haben eine notwendige Zweitimpfung erhalten (Impfquote: 76,13 Prozent). Darüber hinaus wurden 351.413 Auffrischungsimpfungen (Impfquote: 60,34 Prozent) und 68.280 Viertimpfungen durchgeführt (Quelle: RKI).

19.07.2022, 11:25 Uhr:
Städtische Impfaktionen in der letzten Juli-Woche: In der vierten Juli-Woche erhalten Bürger*innen ab 12 Jahre die Corona-Schutzimpfung erneut an zwei Standorten. Die Stadt Essen bietet dabei Erst-, Zweit- und die beiden Auffrischungsimpfungen an. Interessierte können die folgenden städtischen Impfaktionen nutzen:

  • Mittwoch, 27. Juli, 16:30 bis 18:30 Uhr: Altenessen-Nord, Verwaltungsgebäude Marienhospital, Johanniskirchstraße 27
  • Samstag, 30. Juli, 12 bis 14 Uhr: Innenstadt, Theaterpassage, Rathenaustraße 2

Die Impfteams nutzen grundsätzlich einen mRNA-Impfstoff. Alternativ ermöglicht die Impfstelle in der Innenstadt für alle ab 18 Jahren die Schutzimpfung auch mit dem proteinbasierten Impfstoff von Novavax.
Mehr Informationen zur Coronaschutzimpfung

13.07.2022, 11:35 Uhr:
Statistische Aufbereitung der Corona-Situation in Essen: Das Amt für Statistik, Stadtforschung und Wahlen hat erneut aktuelle Daten zur Corona-Situation in Essen aufbereitet. Die Auswertung ermöglicht einen differenzierten Blick auf die monatliche Entwicklung der infizierten Personen sowie auf Testungen. Darüber hinaus stellt sie einen Bezug zur Bevölkerung in Essen her. Die Mitarbeiter*innen werteten zurückliegende Daten einschließlich des Monats Juni aus. Die Informationen stehen tabellarisch sowie grafisch aufbereitet zur Verfügung. Damit liegt für die Stadt Essen eine systematische statistische Aufbereitung vor.
Zur Statistik: Covid-19-Situation in Essen, Stand: 01.07.2022 (pdf, 958 kB) ReadSpeaker
Zu sämtlichen Statistiken der Vormonate

12.07.2022, 11:10 Uhr:
Hier bietet die Stadt Essen in der dritten Juli-Woche die Corona-Schutzimpfung an: Kommende Woche bietet die Stadt Essen die Corona-Schutzimpfung erneut an zwei Standorten an. Bürger*innen ab 12 Jahre können sich ihre Erst-, Zweit- oder Boosterimpfung abholen. Folgende städtische Impfaktionen stehen Interessierten zur Verfügung:

  • Mittwoch, 20. Juli, 16:30 bis 18:30 Uhr: Altenessen-Nord, Verwaltungsgebäude Marienhospital, Johanniskirchstraße 27
  • Samstag, 23. Juli, 12 bis 14 Uhr: Innenstadt, Theaterpassage, Rathenaustraße 2

Die Impfteams nutzen grundsätzlich einen mRNA-Impfstoff. Alternativ ermöglicht die Impfstelle in der Innenstadt für alle ab 18 Jahren die Schutzimpfung auch mit dem proteinbasierten Impfstoff von Novavax.
Mehr Informationen zur Coronaschutzimpfung

12.07.2022, 9:50 Uhr:
Aktuelle Impfquote für Essen: In Essen sind aktuell (Stand: 11.07.) 464.496 Personen gegen das Coronavirus geimpft (Impfquote: 79,75 Prozent), 443.010 davon haben eine notwendige Zweitimpfung erhalten (Impfquote: 76,06 Prozent). Darüber hinaus wurden 351.141 Auffrischungsimpfungen (Impfquote: 60,29 Prozent) und 66.671 Viertimpfungen durchgeführt (Quelle: RKI).

11.07.2022, 10:30 Uhr:
Impfaktionen der letzten beiden Wochen – Stadt Essen zieht Bilanz: Die Stadt Essen organisierte vom 27. Juni bis 10. Juli verschiedene Impfangebote: Bei vier Aktionen an zwei Standorten holten sich insgesamt 199 Bürger*innen ab 12 Jahre ihre Corona-Schutzimpfung ab. Dabei erhielten 189 Personen einen mRNA-Impfstoff, zehn weitere den proteinbasierten Novavax-Impfstoff.
In den temporären stationären Impfstellen (TSI) im Altenessener Marienhospital und in der Theaterpassage in der Innenstadt führten die Mitarbeiter*innen insgesamt 13 Erstimpfungen und elf Zweitimpfung durch. Zudem erhielten 49 Essener*innen ihre erste Booster-Impfung. Weitere 126 Personen nahmen eine zweite Auffrischungsimpfung in Anspruch.
Bei sämtlichen bisherigen Impfaktionen, die allen impfberechtigten Bürger*innen zugänglich waren und im Vorfeld von der Stadt Essen angekündigt wurden, erfolgten insgesamt 104.548 Impfungen, darunter 23.445 Erstimpfungen. Davon entfallen insgesamt 6.540 Impfungen auf Kinder, wobei 3.314 Erstimpfungen sind.
Diese Woche gibt es zwei Impfangebote: zu den Terminen und weiteren Informationen.
Informationsangebot in mehreren Sprachen

05.07.2022, 17 Uhr:
Aktuelle Impfquote für Essen: In Essen sind aktuell (Stand: 04.07.) 464.467 Personen gegen das Coronavirus geimpft (Impfquote: 79,74 Prozent), 442.964 davon haben eine notwendige Zweitimpfung erhalten (Impfquote: 76,05 Prozent). Darüber hinaus wurden 350.922 Auffrischungsimpfungen (Impfquote: 60,25 Prozent) und 65.106 Viertimpfungen durchgeführt (Quelle: RKI).

05.07.2022, 13:55 Uhr:
Corona-Impfangebote in der zweiten Juli-Woche: Nächste Woche können Bürger*innen ab 12 Jahre erneut die städtischen Corona-Impfangebote an zwei Standorten nutzen. Hier bietet die Stadt Essen Bürger*innen eine Erst-, Zweit- oder Boosterimpfung an:

  • Mittwoch, 13. Juli, 16:30 bis 18:30 Uhr: Altenessen-Nord, Verwaltungsgebäude Marienhospital, Johanniskirchstraße 27
  • Samstag, 16. Juli, 12 bis 14 Uhr: Innenstadt, Theaterpassage, Rathenaustraße 2

Die Impfteams nutzen grundsätzlich einen mRNA-Impfstoff. Alternativ ermöglicht die Impfstelle in der Innenstadt für alle ab 18 Jahren die Schutzimpfung auch mit dem proteinbasierten Impfstoff von Novavax.
Mehr Informationen zur Coronaschutzimpfung finden Bürger*innen auf essen.de/coronavirus_impfen.

© 2021 Stadt Essen