Geänderte Erreichbarkeit des Bürgertelefons an Samstagen

09.06.2021

Das Bürgertelefon der Stadt Essen passt seine Erreichbarkeit an Samstagen an: Die Mitarbeiter*innen stehen künftig von 9 bis 13 Uhr (zuvor 8 bis 15 Uhr) für gesundheitliche Fragen zur Verfügung. Montags bis freitags sind sie weiterhin von 8 bis 16 Uhr unter der Telefonnummer 0201 88-88999 erreichbar.

Die Reduzierung der Servicezeit erfolgt aufgrund des zuletzt deutlich gesunkenen Anrufaufkommens: Vor dem Hintergrund der zurückgegangenen Corona-Fallzahlen in Essen haben auch die Meldungen von Kontakten zu einer positiv getesteten Person bzw. Anrufe von Personen, deren Corona-Warn-App einen Kontakt mit dem Gesundheitsamt empfiehlt, abgenommen.

Insbesondere Menschen, die Kontakt zu einer positiv getesteten Person gehabt haben oder deren Corona-Warn-App einen Kontakt mit dem Gesundheitsamt empfiehlt, soll durch das Bürgertelefon schnell geholfen werden. Personen mit krankheitsbedingten Symptomen, die sich nicht in angeordneter Quarantäne befinden, können sich weiterhin an ihre Hausärzt*innen wenden.

Die aktuell gültigen Regelungen der Coronaschutzverordnung (CoronaSchVO) finden Bürger*innen auf www.essen.de/coronavirus_regeln. Antworten auf zahlreiche Fragen dazu hat das Ordnungsamt auf www.essen.de/coronavirus_faq_regeln zusammengestellt. Ein umfangreiches Informationsangebot zu weiteren coronabezogenen Themen finden Interessierte auf www.essen.de/coronavirus_infos.

Kurz-URLs zum Coronavirus-Informationsangebot der Stadt Essen

Herausgeber:

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45121 Essen
Telefon: +49 201 88 0 (Zentrale)
E-Mail: info@essen.de
URL: www.essen.de/presse

© 2021 Stadt Essen